News

Dämmer Dämmerschoppen mit den Handballern 26.07.2024

Dämmerschoppen

Beachturnier – eine super Erfahrung mit Freude auf mehr

Am Samstag, den 22.06., ging es für die D-Jugend zum ersten Beachturnier in diesem Jahr. Mit neuen Trikots war die Vorfreude groß. Nach fleißigem Üben auf dem neu gemachten Beachplatz zu Hause waren alle motiviert. Bereits beim Warm machen wurden viele Trickwürfe geübt und man merkte die Begeisterung. Als Erstes ging es gegen JSG Groß-Umstadt/Habitzheim. Es war ein harter Gegner, bei dem wir uns mit 24:13 und 26:11 geschlagen geben mussten. Dennoch gaben wir nicht auf und versuchten auch im zweiten Spiel gegen TSG Münster unser Bestes zu geben. Leider hat es am Ende nicht ganz gereicht, so dass wir uns auch hier geschlagen geben mussten mit 21:8 und 13:12. Im Letzten Spiel gegen HSG Bachgau gaben wir noch einmal alles, so dass wir mit 14:6 und 22:5 beide Spiele für uns entscheiden konnten. Am Ende hat das Zusammenspiel und auch die Wechsel gut geklappt. Einige Mädels probierten auch Trickwürfe und unsere Torfrauen erzielten viele Treffer, so dass wir am Ende sagen können, dass es ein tolles Turnier war und hoffentlich nicht das Letzte, denn es hat viel Spaß gemacht!
Für die HSG Aschaffenburg spielten: Ceyda, Duygu, Elen, Emma A., Josy, Keana, Kora, Lara, Lilia, Mia und Sarah

Mini Turnier Schweinheim und Damm 09.06.2024

Ein tolles Turnier mit guten Ansätzen

Mini3Mini1

Am Sonntag, den 9.6.24, ging es für die Minis Schweinheim und Damm nach Großwallstadt zu einem F-Jugend-Turnier gegen Kahl/Kleinostheim, Groß-Zimmern/Dieburg und Wallstadt/Großwallstadt. In drei Spielen konnten die 11 Kinder ihr Können zeigen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im ersten Spiel zeigten sie bei den letzten beiden Spielen eine deutlich bessere Abwehr und auch gut Torwürfe. Jetzt heißt es bis zum Herbst noch weiter trainieren, dann ist vielleicht auch der erste Sieg drinnen.
Der Endstand war gegen HSG Kahl/Kleinostheim 11:5, mJSG Groß-Zimmern/Dieburg 5:4 und JSG Wallstadt/Großwallstadt 6:5.
Für die HSG Aschaffenburg 08 spielten: Kilian W., Kilian O. Ben, Lino, Johannes, Esra, Asteria, Marie, Juna, Jana und Luna
Tore warfen Kilian W., Kilian O. und Juna
Mini2

Sonnwendfeuer der Handballer am 21.06.2024

Sonnwendfeuer

Nach einer erfolgreichen Saison verabschiedet sich die Damenmannschaft von Trainer Michael Timm

Er übergibt ein absolut funktionierendes Kollektiv an Nachfolger Steffen Wenisch.
So werden in kommender Saison Steffen, zusammen mit Tristan Spiegel als Co-Trainer, die Mädels betreuen und coachen, auf dass die Mannschaft den aktuellen Tabellenplatz halten oder natürlich im besten Fall noch weiter nach oben klettern kann.‎

Herren 1: Maximilian Brunner und Kevin Scholl mit ersten Spielen für HSG 08

Maximilian Brunner und Kevin Scholl, die sich für einen Wechsel von der HSG 94 Kahl/Kleinostheim zur HSG Aschaffenburg 08 entschieden haben, absolvierten in den letzten Wochen ihre ersten Spiele für Herren 1. Max konnte der Mannschaft mit acht Toren aus den ersten drei Spielen, v.a. aber auch durch seine Erfahrung im Abwerverbund, in wichtigen Phasen bereits sichtlich weiterhelfen. Kevin, der v.a. als Ballmagnet auf der Kreisläuferposition zu begeistern weiß, konnte sich ebenfalls schon erfolgreich als wichtiger Torschütze und emotionaler Wortführer einbringen. Wir sind glücklich, dass sich Max für seinen Heimatverein entschieden hat und wir gegen Stockstadt/Mainschaff seinen ersten Sieg im neuen Trikot feiern konnten. Auch über die Rückkehr von Kevin freuen wir uns sehr und sehen uns bestätigt darin, dass unser Verein auch bei ehemaligen Spielerinnen und Spielern nicht in Vergessenheit gerät. Wir hoffen, dass beide Spieler auch in den kommenden Spielen ihre überzeugenden Leistungen aus den vergangenen Wochen bestätigen können.
Das sagt Max zu seiner neuen Aufgabe bei der HSG Aschaffenburg 08: „Ich bin froh wieder hier bei meinem Jugendverein spielen zu können und hoffe, dass ich dem Team mit meiner Erfahrung helfen kann. Trotz der aktuell schwierigen Tabellensituation habe ich eine homogene Truppe mit viel Potential kennengelernt. Ich freue mich auf die letzten Spiele und gehe zuversichtlich in den Saisonendspurt.“