Herren 2

Team

Liga:

Trainer: Mathias Tiedge (+49 6021 9211227) | Ingo Sauer (+49 6028 2399211)

Betreuer:

Training 1: Do. 20:30 Uhr – 22:00 Uhr Mehrzweckhalle Obernau

Herren 2

Ergebnisse

14.04 HSG AB 08 II – MSG EMU II | 26 – 27

23.03 HSG Aschafftal III – HSG AB 08 II | 31 – 25

16.03 HSG Hörstein/Michelbach II – HSG AB 08 II | 30 – 29

09.03 HSG AB 08 II – TV Großwallstadt aK III (a.K.) | 32 – 29

16.02 HSG AB 08 II – HSG Sulzbach/Leidersbach aK II (a.K.) | 22 – 22

Nächstes Spiel

Keine Spiele in den nächsten Woche

Tabelle

P Team Sp Diff Punkte
1 HSG Kahl/Kleinostheim II 8 64 13:3
2 HSG Aschafftal III 8 -1 10:6
3 HSG Hörstein/Michelbach II 8 -26 8:8
4 MSG EMU II 8 -10 5:11
5 HSG Aschaffenburg 08 II 8 -27 4:12
6 TV Kleinwallstadt aK II 0 0 0:0
7 HSG Sulzbach/Leidersbach aK II 0 0 0:0
8 TV Großwallstadt aK III 0 0 0:0

Spielberichte

14.04.2024 16:00 HSG Aschaffenburg 08 II – MSG EMU II (14:14) 26:27

letztes Saisonspiel

Am Sonntag den 14.04. war die 2. Mannschaft der MSG Ebertshausen/Münster/Urberach (EMU) zu Gast in der Erbighalle bei unserer 2. Männer-Mannschaft.
Zu Beginn der Partie war der Spielstand die meiste Zeit ausgeglichen.
Dementsprechend ging es – ohne besondere Vorkommnisse – mit einem Unentschieden (14:14) in die Halbzeit.
Zu Beginn der 2. Halbzeit konnten sich die Gäste mit einem 2-Tore Vorsprung absetzen. Vor allem die Manndeckung im Rückraum sorgte immer wieder für Probleme im Angriff der Gastgeber.
Unsere 2. Herren blieb aber hartnäckig und verhinderte einen weiteren Ausbau der Führung.
Schnell wurde deutlich, dass sich dieses Spiel wahrscheinlich in den letzten Minuten entscheiden wird.
Bei einem bis dahin wieder ausgeglichen Spielstand, gelang es den Gästen, 20 Sekunden vor Abpfiff, das Führungstor zu erzielen. In den letzten Momenten der Partie war es unserer 2. Mannschaft leider nicht mehr möglich, ein weiteres Tor zu werfen und somit den verdienten Punkt zu retten. Folglich endet das Spiel mit einer knappen Niederlage (26:27).
Zum Abschluss der Saison bleibt dadurch bedauerlicherweise ein letzter Sieg unserer 2. Herren aus.
Dennoch blicken wir auf eine durchaus erfolgreiche Saison und vor allem eine starke Hinrunde zurück, auf die wir aufbauen können.
Zum Abschluss möchten wir uns auch noch einmal für die stetige Unterstützung unserer treuen Fans bedanken!

Peter Störger (12), Patrick Lippert (4), Mario Bachmann (3), Tobias Meyer (5), Jan Husak (1), Marcel Reymann (0), Matthias Tiedge (0), Florian Müller (1), Fabian Herold (0), Joachim Spielmann (0), Thorsten Springer (0),



23.03.2024 13:15 HSG Aschafftal III – HSG Aschaffenburg 08 II (15:16) 31:25

Gebrauchter Tag!

Am Samstag den 26.03. waren die 2. Herren der HSG Aschaffenburg zu Gast in der Kultur- und Sporthalle in Hösbach bei der Spielgemeinschaft HSG Aschafftal und deren 3. Männermannschaft.
Zu Beginn der Partie war der Spielstand die meiste Zeit ausgeglichen. Die Gäste konnten sich trotz Abschlussschwäche gegen eine anfänglich offensive Deckungsvariante der Aschafftaler einen kleinen Vorsprung. Von der zwischenzeitlichen 3-Tore-Führung blieb zum Halbzeitpfiff gerade noch 1 Tor übrig.
Im weiteren Verlauf tat man sich immer schwerer, konnte keine eindeutigen Torchancen mehr erarbeiten und beschäftigte sich vor allem mit den eigenen Fehlern. Folgerichtig geriet man zunehmend in den Rückstand, sodass man sich selbst einem 3-Tore Rückstand gegenüber sah. Die Aschaffenburger konnten diesen bis zu den Schluss nicht mehr einholen. In den letzten Minuten des Spiels gelang sogar kein eigener Treffer mehr. Am Ende stand ein 31:25, eine sicher verpasste Aufstiegsrunde und ein klassisches „Da war heute mehr drin!“.
Zum Saisonabschluss am 14.04.2024 um 16:00 geht es in der heimischen Erbighalle noch gegen die HSG EMU II. Auf gute Stimmung im Team und in der Halle mit gelungenem Rundenabschied und einem Sieg hofft die HSG Aschaffenburg 08.

Peter Störger (3), Patrick Lippert (5), Mario Bachmann (5), Tobias Meyer (3), Jan Husak (1), Alex Roth (0), Florian Müller (5), Aurel Gruß (2), Andras Arnold (0), Fabian Herold (0), Joachim Spielmann (0), Markus Hock (1),



16.03.2024 17:00 HSG Hörstein/Michelbach II – HSG Aschaffenburg 08 II (17:14) 30:29

Knappe und ärgerliche Auswärtsniederlage für unsere Reserve

Am Samstag Nachmittag war unsere 2. Mannschaft zu Gast bei der HSG Hörstein/Michelbach II.
Unsere HSG hatte einige Ausfälle zu kompensieren. So war es ein wahrer Glücksfall, dass kurzfristig die Spieler Aurel Gruß, Lucio Kaup und Florian Müller aus der A-Jugend eingesprungen sind und sich zudem auch direkt bei ihrem Debüt mit glanzvoller Leistung einbringen konnten.
Doch nun zum Spiel: Es war von Beginn an eine ausgeglichene und umkämpfte Partie. Die Führung wechselte vom 2:1, 3:5, 6:6 und 9:9 hin und her. Ab der 20. Minute konnten sich die Hausherren etwas absetzen und gingen mit 13:10 in Führung. Diesen Vorsprung konnten die Gastgeber bis zum 17:14 Halbzeitstand halten.
Die 2. Hälfte begann ähnlich ausgeglichen. Die Hausherren konnten immer wieder einen knappen Vorsprung halten, so ging es über 20:18, 23:20 und 25:23 weiter bis zur 48. Minute, als unsere HSG plötzlich in 3-facher Unterzahl nur noch zu 3. auf der Platte stand. Doch auch diese Phase konnte überstanden werden und so wurde es in der 57. Minute beim 28:27 nochmal richtig spannend. Doch war das Glück am Ende auf der Seite der Heimmannschaft und die Partie endete 30:29, wobei diese Partie gewiss keinen Sieger verdient gehabt hätte.

Peter Störger (10), Mario Bachmann (2), Jan Husak (2), Marcel Reymann (1), Julius Fuchs (2), Matthias Tiedge (1), Manuel Springer (0), Alex Roth (7), Joachim Spielmann (0), Thorsten Springer (0), Aurel Gruß (2), Florian Müller (2), Lucio Kaup (0),



09.03.2024 15:00 HSG Aschaffenburg 08 II – TV Großwallstadt aK III (a.K.) (17:15) 32:29

Sieg zum Auftakt des Heimspieltag

Am 09.03.24 eröffnete die Reserve der HSG Aschaffenburg 08 den großen Heimspieltag in der Erbighalle. Zu Gast war die 3. Mannschaft des TV Großwallstadt.
Die Zuschauer konnten ein solides Handballspiel sehen, in dem die Hausherren den besseren Start erwischten und in der 10. Minute mit 7:3 in Führung gingen. Insbesondere der Torhüter Thorsten Springer und Goalgetter Peter Störger konnten sich auszeichnen. Die Gäste kamen jedoch früh zurück und gingen in der 27. Minute sogar mit 13:14 in Führung. Bis zur Halbzeit konnten die Gastgeber durch 3 schnelle Tore von Patrick Lippert mit 17:15 in die Kabinen gehen.
Den besseren Start in die 2. Hälfte erwischte erneut unsere HSG und ging in der 36. Minut mit 21:16 in Führung. Doch kamen die Gäste erneut auf 23:21 heran, worauf sich die Gastgeber erneut absetzen konnten. In der 49. Minute beim Stand von 29:23 schien wohl alles gelaufen, doch eine unnötige Zeitstrafe brachte den TVG nochmal auf 30:27 haran. Am Ende war wohl auch bei beiden Mannschaften die Luft raus und das Spiel endete schließlich mit einem 32:29 Heimerfolg für die Reserve der HSG Aschaffenburg 08.

Peter Störger (10), Patrick Lippert (7), Mario Bachmann (2), Tobias Meyer (4), Jan Husak (4), Matthias Tiedge (0), Julius Fuchs (3), Manuel Springer (0), Andras Arnold (0), Thorsten Springer (0), Fabian Herold (1), Alex Roth (1),



09.03.2024 15:00 HSG AB 08 – TV Großwallstadt III (-:-) mehr:weniger

6:0 Punkte am Erbig

Am 09.03. gab es nach langer Zeit mal wieder einen Heimspieltag mit allen Aktivenmannschaften der HSG Aschaffenburg 08 zu bewundern. Nacheinander spielten die Teams von Herren 2, Herren 1 und Damen 1 in der Schweinheimer Erbighalle.
Den Auftakt nach den Jugendspielen machte die Zweitvertretung der Männer um 15 Uhr gegen den TV Großwallstadt III, der in dieser Spielzeit außer Konkurrenz an den Start geht. Mit 32:29 konnte der erste Heimsieg des Tages eingefahren werden – zwei weitere sollten noch folgen. Am souveränsten brachte ausgerechnet die 1. Männermannschaft ihr Spiel über die Bühne, womit seit langer Zeit wieder zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg aus der Bezirksoberliga geholt werden konnten. Speziell die 2. Halbzeit, in der man den Vorsprung aufgrund einer starken Abwehr- und Torhüterleistung von 14:13 auf 28:21 ausbauen konnte, sorgte für Begeisterung auf der Tribüne und beim Moderator Jan Jäckels, der die Begegnungen von Herren 1 und Damen 1 am Mikrofon mit viel Enthusiasmus begleitete. Neben dieser Besonderheit genossen die zahlreichen Fans auch noch weitere Rahmenprogrammpunkte – von Pulled Pork Burgern bis hin zu einer Hüpfburg war alles geboten. Des Weiteren konnten Musterteile der neuen HSG-Kollektion im Laufe des Nachmittags anprobiert werden. Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die das Programm auf die Beine gestellt haben!
Als perfektes Ende des Heimspieltages sah die Zuschauerschaft dann ab 19 Uhr den dritten Heimsieg des Tages, ein 26:22 der 1. Damenmannschaft gegen die FSG Wallstadt. Auch wenn man erst in der
47. Minute zum ersten Mal in Führung gehen konnte, ließ man sich in der entscheidenden Phase des Spiels nicht aus der Ruhe bringen und konnte die Führung bis zum Endstand sogar noch auf 26:22 ausbauen. Mit drei Spielen und sechs Punkten war der Tag also ein voller Erfolg für alle Beteiligten der HSG 08! Schön zu sehen war, dass so viele Menschen das Vereinsleben auf und neben dem Platz aktiv mitgestalten. So kann es bei den nächsten Heimspielen am 23.03. gerne weitergehen! Für weitere Informationen zu den nächsten Spielterminen besuchen Sie gerne Instagram, Facebook oder unsere Webseite unter www.hsg-aschaffenburg-08.de.



16.02.2024 19:00 HSG Aschaffenburg 08 II – HSG Sulzbach/Leidersbach aK II (a.K.) (11:12) 22:22

Leistungsgerechtes Remis für die 2. Mannschaft

Im Nachholspiel der Bezirksliga B-Ost empfing die 2. Mannschaft der HSG Aschaffenburg am Freitag Abend die Reserve der HSG Sulzbach/Leidersbach. Bereits vor Spielbeginn mussten die Aschaffenburger den Verlust von Marcel Reymann verkraften, der sich unglücklich beim Warmmachen verletze.
Die Begegnung war von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe, kein Team konnte sich mit mehr als 2 Toren absetzen. Es ging über die Station 3:3, 7:7 und 9:9 hin und her, die Führung wechselte ständig. Die Gäste konnten mit einem knappen 11:12 Vorsprung in die Kabinen gehen.
Die 2. Hälfte war eine Kopie der ersten. Beide Teams schenkten sich nicht viel. Bei den Gastgebern feierte Henric Resa sein Debüt im Tor und konnte sich auch gleich mit ansehnlichen Paraden auszeichnen.
In der 55. Minute gingen die Gäste mit 19:21 in Führung, unsere HSG war der Niederlage bereits nahe. Doch war gerade in der Crunchtime auf die sicheren Schützen Peter Störger (11 Tore) und Tobias Meyer (5 Tore) verlass. So konnten die Hausherren in der 60. Minute noch zum 22:22 ausgleichen. Den letzten Angriff konnten die Gäste dann nicht mehr mit einem Torerfolg krönen, wodurch es zu einem leistungsgerechjten Unentschieden kam, mit dem wohl beide Mannschaften zufrieden waren.

Mario Bachmann (1), Peter Störger (11), Tobias Meyer (5), Jan Husak (3), Matthias Tiedge (1), Julius Fuchs (1), Manuel Springer (0), Erik Löffler (0), Joachim Spielmann (0), Thorsten Springer (0), Henric Resa (0),



04.02.2024 13:30 TV Kleinwallstadt aK II (a.K.) – HSG Aschaffenburg 08 II (18:13) 36:27

Klare Auswärtsniederlage für unsere 2. Mannschaft

Am Sonntagmittag zur besten Essenszeit war unsere Reserve bei der 2. Mannschaft des TV Kleinwallstadt gefordert. Da der Gegner außer Konkurrenz spielt, war im Vornherein klar, dass es in dieser Partie quasi um Nichts ging. Entsprechend war die Motivation der Spieler, vielleicht auch ein Grund warum unsere HSG mit einem 10 Mann Kader antrat, wovon auch 2 Torhüter waren.
Der Start der Partie verlief relativ ausgeglichen, die Aschaffenburger konnten noch bis zum 7:7 in der 12. Minute mithalten. Doch relativ früh in der Partie schlichen sich immer mehr Fehler bei den Gästen ein, bis zur ersten Auszeit in der 15. Minute stand es 10:7. Bis zur Halbzeit konnten sich die Hausherren weiter mit 18:13 absetzen.
In der 2. Hälfte wollte sich unsere HSG noch einmal ran kämpfen, doch bereits in der 40. Minute wuchs der Vorsprung der Kleinwallstädter bereits auf 9 Tore zum 24:15. Da war der Drops dann wohl bereits gelutscht und die HSG konnte das Spiel bis zum 36:27 Endstand irgendwie zu Ende kriegen.
Für die nächsten Spiele muss wohl eine andere Mentalität an den Tag gelegt werden.

Mario Bachmann (4), Peter Störger (11), Tobias Meyer (5), Jan Husak (3), Matthias Tiedge (0), Julius Fuchs (2), Manuel Springer (1), Joachim Spielmann (0), Thorsten Springer (0), Andras Arnold (1),



10.12.2023 16:00 HSG Aschaffenburg 08 II – HSG Kahl/Kleinostheim II (20:21) 26:38

Deutliche Heimniederlage gegen den Tabellenführer

Am Sonntag hatte die Reserve der HSG Aschaffenburg den Tabellenführer aus Kahl/Kleinostheim zu Gast. Die Vorzeichen standen alles andere als gut. So mussten die Aschaffenburger mit einem stark dezimierten Kader von 10 Spielern antreten, während die Gäste mit einem 14 Mann Kader aus dem Vollen schöpfen konnte. Entsprechend holprig liefen die ersten Minuten, bereits nach 6 Minuten musste der Heimtrainer beim Spielstand von 1:5 die erste Auszeit nehmen. Danach kamen die Hausherren bis zur 11. Minute auf 6:7 heran. Im weiteren Verlauf konnten sich die Gäste über die Stände von 9:12 und 14:18 erneut etwas absetzen. Als sich dann zum Ende der 1. Halbzeit noch Lars Gaida, der Spielmacher unserer HSG so verletzte, dass an ein Weiterspielen nicht mehr zu denken war, war der schon bereits dezimierte Kader noch weiter geschwächt. Zwar kämpfte sich die HSG bis zur Halbzeit nochmal auf 20:21 heran, doch war dieser Ausfall für die 2. Hälfte wohl kaum zu kompensieren.
Entsprechend verunsichert gingen die Hausherren in die 2. Hälfte. Im Angriff lief so zusagen rein gar nichts mehr. Bereits in der 40. Minute konnten sich die Gäste mit 21:27 absetzen. Zu diesem Zeitpunkt war die Luft der Heimmannschaft wohl bereits raus und die Gäste gingen weiter in Führung. Am Ende gab es dann eine 26:38 Heimpackung für die HSG Aschaffenburg. Lediglich die sicheren Schützen Peter Störger (12 Tore) und Patrick Lippert (7 Tore) konnten sich im letzten Spiel des Jahres 2023 auszeichnen.

Patrick Lippert (7), Mario Bachmann (3), Lars Gaida (0), Jan Husak (3), Matthias Tiedge (0), Peter Störger (12), Julius Fuchs (0), Manuel Springer (1), Joachim Spielmann (0), Thorsten Springer (0),



02.12.2023 14:00 HSG Sulzbach/Leidersbach aK II (a.K.) – HSG Aschaffenburg 08 II (16:17) 31:31

Punkteteilung

Das Spiel startete dynamisch, die ersten beiden Treffer unserer HSG erzielte Matthias Tiedge sehenswert von Rechtsaußen. Die Antwort der Heimmannschaft ließ nicht lange auf sich warten, und es entwickelte sich von Beginn an ein intensiver Schlagabtausch zwischen beiden Teams. Kurz vor der Halbzeit konnten die Aschaffenburger mit 4 Treffern davonziehen, bis zum Pausentee kam der Gastgeber allerdings wieder auf ein Tor ran. Gezielte Würfe aus dem Rückraum konnten wir nur selten verteidigen, auch wenn die defensive Abwehr durchaus kompakt stand.

Patrick Lippert zeigte eine beeindruckende Vorstellung, indem er nicht nur mit acht Treffern, sondern auch mit drei erfolgreichen Siebenmetern glänzte. Überraschend für alle Handballfans gab Peter Störger nach seinem Karriereende ein beeindruckendes Comeback. Seine Rückkehr ins Team trug zur Motivation und Dynamik der Gastmannschaft bei.

Das Spiel blieb bis zur letzten Minute spannend, und die HSG Aschaffenburg 08 II kämpfte hart um jeden Punkt. Beide Mannschaften zeigten besonders im Rückraum, sowie bei der HSG 08 durch die präzisen Aktionen ihrer Außenspieler eine eindrucksvolle Leistung.

Kurz vor dem Ende konnte der Gastgeber als Sulzbach mit 2 Toren in Führung gehen, eine gute Abwehrleistung sowie einen 7-Meter-Tor in der letzten Sekunde von Peter Störger sorgten für den gerechten Ausgleich.

Nächste Woche geht es daheim im Top-Spiel gegen Tabellenführer HSG Kahl/Kleinostheim II.

Mario Bachmann (2), Patrick Lippert (8/3), Carsten Meyer (2), Tobias Meyer (1), Lars Gaida (1), Jan Husak (3), Marcel Reymann (2), Matthias Tiedge (4), Julius Fuchs (0), Joachim Spielmann (0), Thorsten Springer (0), Ingo Sauer (0), Peter Störger (8/1),



26.11.2023 16:00 MSG EMU II – HSG Aschaffenburg 08 II (15:14) 27:28

Spiel auf Messers Schneide

Am 26. November 2023 trafen in der Männer Bezirksliga B-Ost die MSG EMU II und die HSG Aschaffenburg 08 II in der Sporthalle Urberach aufeinander. Das spannende Duell endete mit einem knappen Ergebnis von 27:28 (15:14) zugunsten der HSG Aschaffenburg 08 II.
Die Gästemannschaft zeigte von Beginn an eine defensive Abwehrleistung und setzte auf ein schnelles und aggressives Spiel im Angriff. Allen voran Carsten Meyer erwies sich als Schlüsselspieler, der mit neun Toren, darunter 8 erfolgreiche 7-Meter, maßgeblich zum Erfolg der HSG Aschaffenburg 08 II beitrug. Unterstützt wurde er dabei von Mario Bachmann, Lars Gaida und Matthias Tiedge, die ebenfalls wichtige Tore erzielten.
Der Spielverlauf war geprägt von ständigen Führungswechseln und intensiven Duellen auf dem Spielfeld. Trotz einzelner Zeitstrafen und Verwarnungen behielt die HSG Aschaffenburg 08 II die Kontrolle über das Spiel. In entscheidenden Momenten bewies die Mannschaft Nervenstärke und eine geschlossene Abwehrarbeit, die es ermöglichte, den knappen Vorsprung zu verteidigen.
Besonders in den Schlussminuten, als die MSG EMU II versuchte aufzuholen, behielt die HSG Aschaffenburg 08 II ihre taktische Ausrichtung bei. Das Team zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung und setzte sich letztendlich mit einem Tor Unterschied durch.

Fazit:
Die HSG Aschaffenburg 08 II lieferte in einem packenden Duell gegen die MSG EMU II eine beeindruckende Leistung. Der Fokus auf ein schnelles und aggressives Spiel zahlte sich aus, und die individuellen Stärken der Spieler prägten den Spielverlauf entscheidend. Die geschlossene Mannschaftsleistung und taktische Disziplin ermöglichten es der HSG Aschaffenburg 08 II, den knappen Sieg bis zum Schlusspfiff zu behaupten. Ein intensives Handballspiel, das den Zuschauern packende Momente und spannende Aktionen bot.

Mario Bachmann (6), Tobias Meyer (0), Carsten Meyer (9/8), Lars Gaida (4), Marcel Reymann (1), Jan Husak (3), Julius Fuchs (0), Matthias Tiedge (3), Joachim Spielmann (0), Jan Jäckels (0), Fabian Herold (0), Andras Arnold (0), Markus Dusolt (2),



19.11.2023 17:00 HSG Aschaffenburg 08 II – HSG Aschafftal III (13:12) 24:28

Erste Heimniederlage für unsere Reserve

Erneut musste unsere Reserve am Sonntagnachmittag zu einem Heimspiel antreten. Etwas Ersatzgeschwächt hatte die HSG Aschaffenburg II die 3. Mannschaft der HSG Aschafftal zu Gast. Gerade im Rückraum fehlten unserer Reserve gleich 2 Leistungsträger.
Es war jedoch von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe. Insbesondere in den ersten Minuten zeigte unsere HSG eine solide Abwehrleistung und konnte nach einem 3:3 sogar in der 14. Minute mit 7:4 in Führung gehen. Die HSG Aschafftal konnte sich jedoch immer mehr steigern, insbesondere den Torhüter der Gäste schoss unsere HSG immer mehr warm. So konnten die Gäste bereits in der 20. Minute zum 9:9 ausgleichen. Bis zur Halbzeit erkämpften sich die Hausherren eine knappe 13:12 Führung.
In der zweiten Halbzeit lief für die Heimmannschaft immer weniger rund, insbesondere die 7-Meter Ausbeute lies sehr zu wünschen übrig. In der 40. Minute ging die HSG Aschafftal mit 15:18 in Führung. Diesen Vorsprung rannte unsere Reserve das ganze Spiel über nun hinterher. Zwischenzeitig wurde dieser auf 20:25 ausgebaut. Somit war die erste Heimniederlage für die HSG Aschaffenburg bereits besiegelt und konnte bis zum 24:28 Endstand nichts mehr ausrichten. Abschließend und zweifelsohne war der Matchwinner der Torhüter der Gästemannschaft, der 7 von 10 7-Meter entschärfen konnte. Anders gesagt, war eine 7-Meter Ausbeute der Hausherren von 3 von 10 natürlich viel zu schlecht, was letzten Endes dann auch den Sieg kostete.

Thomas Gürth (4), Mario Bachmann (3), Tobias Meyer (7), Jan Husak (2), Marcel Reymann (4), Julius Fuchs (2), Manuel Springer (1), Joachim Spielmann (0), Matthias Tiedge (1), Erik Löffler (0), Andras Arnold (0), Thorsten Springer (0), Fabian Herold (0),



12.11.2023 18:00 TV Großwallstadt III – HSG Aschaffenburg 08 II (13:16) 23:33

Auswärtssieg für die Reserve der HSG Aschaffenburg

Am Sonntagabend war unsere Reserve zu Gast bei der 3. Mannschaft des TV Großwallstadt. Zu dieser ungewohnten Zeit erwischten die Gäste den besseren Start und konnten gingen nach 12 Minuten mit 5:9 in Führung. Darauf folgte die wohl schlechteste Phase der HSG, wodurch die Hausherren in der 20. Minute zum 10:10 ausglichen. Bis zur Halbzeit konnte sich die HSG jedoch wieder mit 13:16 absetzen.
In der Pause fruchtete wohl die Halbzeitansprache des Trainers Ingo Sauer. Die Mannschaft raufte sich zusammen und konnte sich in der 42. Minute mit 18:24 absetzen. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel wohl bereits entschieden, da auch von der Heimmannschaft keine nennenswerte Gegenwehr mehr kam. Insbesondere konnten sich die Gäste auf den sicheren 7 Meter Schützen Patrick Lippert und die spielstarken Lars Gaida, Tobi Meyer, Mario Bachmann und Thomas Gürth verlassen.
Dadurch war der Auswärtssieg nach der Halbzeit kaum mehr gefährdet und die HSG konnte sich über einen 23:33 Auswärtserfolg freuen.

Thomas Gürth (7), Patrick Lippert (12), Lars Gaida (1), Mario Bachmann (5), Tobias Meyer (5), Marcel Reymann (1), Joachim Spielmann (0), Manuel Springer (1), Matthias Tiedge (1), Jan Jäckels (0), Thorsten Springer (0), Fabian Herold (0), Markus Hock (0),



07.10.2023 15:00 HSG Aschaffenburg 08 II – TV Kleinwallstadt aK II (a.K.) (15:9) 29:19

Erneuter Heimsieg

Gegen die 2. Mannschaft von Kleinwallstadt, die in dieser Runde außer Konkurrenz an den Start geht, gelang unserer 2. Mannschaft am Sonntag ein deutlicher und verdienter Heimsieg. Zuhause ist man in dieser Runde also noch verlustpunktfrei.
Bereits zu Beginn erreichte die Heimmannschaft eine komfortable Führung, wobei v.a. die Abwehr der Schlüssel zum Erfolg war. Geklaute Bälle und eine schnelle Handlungsfähigkeit führten zu einfachen Toren und über die Stationen 5:1, 10:5 und 14:6 setzte man sich immer weiter ab. Kleinwallstadt tat sich speziell im Positionsangriff schwer, konnte den Rückstand bis zur Pause gegen eine munter wechselnde Aschaffenburger Mannschaft aber immerhin noch auf 15:9 verkürzen.
In der zweiten Halbzeit wechselten die Gastgeber weiter munter durch und kamen weiterhin zu einigen einfachen Toren über Tempogegenstöße. So konnte man das Spiel frühzeitig entscheiden und am Ende einen komfortablen Sieg einfahren.

Thomas Gürth (4), Patrick Lippert (5), Carsten Meyer (5), Mario Bachmann (4), Lars Gaida (5), Jan Husak (2), Tobias Meyer (2), Marcel Reymann (1), Julius Fuchs (1), Joachim Spielmann (0), Thorsten Springer (0), Fabian Herold (0), Andras Arnold (0), Matthias Tiedge (0),



23.09.2023 15:00 HSG Aschaffenburg 08 III – HSG Hörstein/Michelbach II (20:14) 35:30

Torreicher Heimsieg für die 2. Mannschaft

Am Samstag hatte unsere 2. Mannschaft die Reserve der HSG Hörstein/Michelbach zu Gast.
Die Hausherren sind äußerst gut in die Partie gestartet und konnten mit 8:2 in Führung gehen. Diesen Vorsprung konnten die Gastgeber weites gehend halten, dies lag vor allem an der guten Chancenverwertung, während die Abwehrleistung doch zu wünschen übrig lies. So ging es über die Stationen 10:5, 14:8 und 17:12 mit 20:14 in die Kabinen.
Die 2. Hälfte begann ähnlich wie die erste endete, gute Chancenverwertung auf beiden Seiten, mann könnte aber auch sagen, schlechtes Abwehrverhalten auf beiden Seiten.
In der 39. Minute kamen die Gäste sogar nochmal auf 25:22 heran. Doch die HSG AB konnte sich bis zur 55. Minute wieder bis auf 34:26 absetzen, da war der Drops dann endgültig gelutscht und die Hausherren ließen die Partie bis zum Endstand von 35:30 auslaufen.
Der Trainer der HSG AB fasste das Spiel am Ende kurz zusammen: „Geiler Angriff, bescheidene Abwehr. Das kann man so stehen lassen.

Carsten Meyer (2), Mario Bachmann (4), Marcel Reymann (1), Thomas Gürth (8), Jan Husak (2), Joachim Spielmann (0), Julius Fuchs (1), Fabian Herold (0), Thorsten Springer (0), Lars Gaida (7), Jan Jäckels (0), Erik Löffler (1), Manuel Springer (1), Patrick Lippert (8),



17.09.2023 13:00 HSG Kahl/Kleinostheim II – HSG Aschaffenburg 08 II (17:12) 29:20

Niederlage zum Saisonauftakt

Am Sonntagmittag reiste die 2. Mannschaft der HSG Aschaffenburg zum Saisonauftakt nach Kleinostheim. Die neu formierte Mannschaft, auf die man im ersten Spiel der neuen Runde traf, hatte die Woche davor mit einem hohen Sieg für Aufsehen gesorgt.
Mit etwas dezimierter Truppe versuchten die Gäste luftsparend zu agieren, was durch lange Angriffe in der Offensive zunächst gut gelang. Auch die Defensivschwächen zu Beginn der Begegnung bekam man nach einigen Minuten immer mehr in den Griff, was auch durch das Zutun von Torhüter Thorsten Springer zunehmend Früchte trug. So kämpfte man sich nach dem 5:2 für Kleinostheim immer mehr heran und konnte beim Stand von 9:9 erstmals ausgleichen. Anschließend ging man sogar leicht in Führung (9:10) und nahm sechs Minuten vor der Halbzeit beim Stand von 13:12 nochmal eine Auszeit, um die letzten Minuten so gut es geht gestalten zu können. Leider machten sich danach erste konditionelle Schwächen bemerkbar, wodurch die Gastgeber auf 17:12 davonzogen.
Diese Führung gaben die Kleinostheimer in der zweiten Hälfte nicht mehr her, während die Aschaffenburger speziell im Angriff zu wenige kreative Ideen in ihr Spiel einfließen ließen. Im Rückraum fehlten ein, zwei Alternativen, um verschiedenen Spielern kostbare Minuten auf der Bank gönnen zu können. So war das Spiel spätestens beim 23:15 nach 44 Minuten entschieden. Mut macht vor allem die erste Halbzeit, auf der sich für die kommenden Aufgaben aufbauen lässt.

Joachim Spielmann (1), Mario Bachmann (3), Tobias Meyer (3), Marcel Reymann (2), Thomas Gürth (2), Carsten Meyer (6), Fabian Herold (0), Julius Fuchs (1), Thorsten Springer (0), Jan Husak (2),



Tore

Pos. Name Spiele Tore Tore/Spiel
1 Peter Störger 8 77 9,63
2 Patrick Lippert 8 56 7,00
3 Mario Bachmann 14 47 3,36
4 Tobias Meyer 11 40 3,64
5 Jan Husak 13 31 2,38
6 Thomas Gürth 5 25 5,00
7 Carsten Meyer 5 24 4,80
8 Lars Gaida 6 18 3,00
9 Marcel Reymann 9 13 1,44
10 Julius Fuchs 11 13 1,18
11 Matthias Tiedge 11 11 1,00
12 Alex Roth 3 8 2,67
13 Florian Müller 3 8 2,67
14 Manuel Springer 8 5 0,63
15 Aurel Gruß 2 4 2,00
16 Markus Dusolt 1 2 2,00
17 Markus Hock 2 1 0,50
18 Erik Löffler 3 1 0,33
19 Andras Arnold 6 1 0,17
20 Fabian Herold 9 1 0,11
21 Joachim Spielmann 13 1 0,08
22 Henric Resa 1 0 0,00
23 Ingo Sauer 1 0 0,00
24 Lucio Kaup 1 0 0,00
25 Jan Jäckels 3 0 0,00
26 Thorsten Springer 12 0 0,00