Herren 1

Team

Liga:

Trainer: Sascha Lehmann

Betreuer:

Training 1: Di. 20:00 Uhr – 22:00 Uhr Mehrzweckhalle Obernau
Training 2: Do. 20:00 Uhr – 22:00 Uhr Erbighalle Schweinheim

Herren 1

Ergebnisse

13.04 TV Großwallstadt II – HSG AB 08 | 31 – 25

07.04 HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG AB 08 | 27 – 29

23.03 HSG AB 08 – HSG Rodenstein | 28 – 39

09.03 HSG AB 08 – TV Kleinwallstadt | 28 – 21

02.03 HSG AB 08 – MSG Gr.-Zimmern/Dieburg | 24 – 36

Nächstes Spiel

20.04 19:00 Herren 1 HSG Erbach/D.-Erbach – HSG AB 08

25.04 20:15 Herren 1 HSG Sulzbach/Leidersbach – HSG AB 08

28.04 18:00 Herren 1 HSG AB 08 – HSG Stockstadt/Mainaschaff

04.05 17:30 Herren 1 MSG Gr.-Zimmern/Dieburg – HSG AB 08

11.05 17:00 Herren 1 HSG AB 08 – TV Niedernberg

Tabelle

P Team Sp Diff Punkte
1 HSG Haibach/Glattbach 22 166 39:5
2 MSG Gr.-Zimmern/Dieburg 22 120 36:8
3 HSG Odenwald 22 116 34:10
4 HSG Sulzbach/Leidersbach 21 65 28:14
5 TV Großwallstadt II 22 61 28:16
6 HSG Rodenstein 22 32 24:20
7 TV Beerfelden 22 5 24:20
8 HSG Erbach/D.-Erbach 22 -14 22:22
9 TV Niedernberg 22 34 21:23
10 MSG Umstadt/Habitzheim II 22 -19 20:24
11 TV Kleinwallstadt 22 -116 14:30
12 HSG Aschaffenburg 08 21 -86 8:34
13 HSG Hörstein/Michelbach 22 -137 8:36
14 HSG Stockstadt/Mainaschaff 22 -227 0:44

Spielberichte

13.04.2024 19:00 TV Großwallstadt II – HSG Aschaffenburg 08 (16:16) 31:25

Auswärtsniederlage gegen den TV Großwallstadt 2

Am vergangenen Samstag den 13.04.2024 war die erste Herrenmannschaft der HSG Aschaffenburg 08 zu Gast beim TV Großwallstadt 2. Zu Beginn der ersten Halbzeit kamen beide Mannschaften gut ins Spiel und konnten mit guter Angriffsleistung glänzen. Die Gäste aus Aschaffenburg führten von Beginn an, bis die Hausherren in der 24. Minute zum 13:13 ausglichen. In den anschließenden Spielminuten konnten die Hausherren aus Großwallstadt den Spielstand kurzzeitig drehen, ehe die Gäste mit dem Halbzeitpfiff zum 16:16 ausglichen.
Zu Beginn der zweiten Hälfte konnten sich die Hausherren bis zur 40. Spielminute einen Vorsprung von drei Toren erspielen. Anschließend vergaben die Aschaffenburger mehrere Torchancen, sodass der Vorsprung bis zur 50. Minute auf neun Tore wuchs. In den letzten zehn Minuten der Partie kämpften sich die Gäste nochmal heran, mussten sich jedoch 31:25 geschlagen geben.

Matthias Meyer (5), Philipp Zellner (1), Felix Braun (4), Daniel Zellner (1), Jannik Milde (2), Florian Müller (2), Dominik Neufeld (1), Maximilian Brunner (3), Nico Berger (1), Kevin Scholl (5),



07.04.2024 18:00 HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Aschaffenburg 08 (14:13) 27:29

Siegreich in schwer umkämpfter Partie am Eller in Mainaschaff

Am vergangenen Sonntagabend fand in der Eller-Halle in Mainaschaff ein spannendes Handballspiel statt, bei dem die erste Mannschaft des HSG Aschaffenburg 08 zu Gast bei Stockstadt Mainaschaff war. Die Hausherren zeigten von Beginn an eine sehr offensive Deckung, doch die Spieler des HSG fanden Wege, um die Abwehr zu überwinden und zu guten Torabschlüssen zu gelangen. Nach 10 Minuten Spielzeit führte die HSG mit 6:4.

Im weiteren Verlauf des Spiels stieß die Mannschaft des HSG Aschaffenburg jedoch auf zunehmende Schwierigkeiten, die weiterhin aggressive Verteidigung der Heimmannschaft zu überwinden. Gleichzeitig ließ die Verteidigung der Gäste einige Lücken zu, die von den Hausherren effektiv genutzt wurden. Zur Halbzeitpause lag Stockstadt Mainaschaff knapp mit 14:13 in Führung.

In der zweiten Halbzeit fand die HSG nach anfänglichen Schwierigkeiten zu ihrem Spiel zurück. Durch besser kombinierte, einstudierte Spielzüge gelang es ihnen, die offensive Verteidigung der Gegner zu durchbrechen. Auch die Abwehr der HSG zeigte sich nun bissiger und konnte einige Angriffe der Gegner vereiteln. In den letzten 10 Minuten des Spiels bewahrte die HSG einen kühlen Kopf und erzielte entscheidende Tore.

Es war eine hart umkämpfte Partie bis zum Schlusspfiff. Letztendlich konnte sich die HSG mit einem knappen Vorsprung von 29:27 gegen Stockstadt Mainaschaff durchsetzen.

Matthias Meyer (4), Philipp Zellner (2), Felix Braun (8), Marcel Pfirsching (3), Daniel Zellner (3), Jannik Milde (1), Carsten Meyer (1), Maximilian Brunner (4), Kevin Scholl (3),



23.03.2024 19:00 HSG Aschaffenburg 08 – HSG Rodenstein (13:19) 28:39

Heimniederlage gegen die HSG Rodenstein

Die Herren 1 der HSG Aschaffenburg 08 nahmen sich vor gegen die HSG Rodenstein an die Leistung des letzten Spieles anzuknüpfen. Von Anfang an fehlte jedoch vor allem der Zugriff in der Abwehr. Im Angriff gelangen zwar einige Erfolge, aber ab der 7. Minute konnte sich die HSG Rodenstein schon absetzen. Im weiteren Spielverlauf wurden Chancen vorne nicht genutzt, während hinten immer wieder einfache Tore zugelassen wurden. In der Halbzeitpause setzte sich das Team mit Trainer Sascha Lehmann das Ziel, eine Schippe draufzulegen und sich wieder ranzukämpfen, aber selbst eine Umstellung der Abwehr brachte keinen Erfolg. Durch einige gute Aktionen im Angriff und ein paar gewonnener Momente in der Abwehr schaffte es die Mannschaft bis zur 50. Minute, den Rückstand auf fünf Tore zu verkürzen (25:30). Man glaubte das Momentum doch noch nutzen zu können, jedoch erwies sich die Leistung an diesem Tag als zu schwach, und die Gäste zogen wieder davon, um das Spiel mit 28:39 für sich zu entscheiden.

Philipp Zellner (2), Matthias Meyer (11), Felix Braun (3), Julian Sandner (5), Marcel Pfirsching (2), Daniel Zellner (1), Florian Müller (2), Dominik Neufeld (1), Maximilian Brunner (1),



09.03.2024 17:00 HSG Aschaffenburg 08 – TV Kleinwallstadt (14:13) 28:21

Lang ersehnter Heimsieg

Nach 10 Niederlagen und dem wachsenden Druck aufgrund der Abstiegsgefahr gelang es der HSG endlich wieder 2 Punkte einzufahren.
Die Abwehr in Verbindung mit Timo Kempf im Tor erwischte einen guten Start ins Spiel. Sie war über das komplette Spiel hinweg ein wichtiger Faktor und ausschlaggebend dafür, dass man lediglich ein mal im Spiel (15:16, 35. Minute) im Hintertreffen war.
Das Angriffsspiel war ebenso sehr solide und fast frei von technischen Fehlern. Vor allem Felix Braun war sehr gut aufgelegt und traf in der ersten Halbzeit gleich 5 Mal.
Auch die rote Karte kurz vor der Halbzeit gegen Jannik Milde sollte die Stimmung nicht trüben. Zwar geriet man wie bereits schon erwähnt in der 35. Minute das einzige Mal ins Hintertreffen, jedoch konnten sich die Hausherren durch einen 5:0-Lauf auf 20:16 absetzen.
Ab dann war die Abwehr und Torhüter Henric Resa (Wechsel zur Halbzeit) kaum mehr zu knacken. So folgte nach dem 20:17 der nächste Lauf (4:0) und man ging mit 24:17 (50. Minute) in Führung.
Auch in den letzten 10 Minuten brennte nichts mehr an. So konnte die 1. Männermannschaft nach langer Dauer wieder einen Heimsieg feiern.

Philipp Zellner (5), Matthias Meyer (5/2), Felix Braun (7), Marcel Pfirsching (1), Julian Sandner (4), Daniel Zellner (4), Jannik Milde (1), Gabriel Brocki de Almeida (0), Dominik Neufeld (1), Carsten Meyer (0), Timo Kempf (Tor), Kevin Scholl (0), Henric Resa (Tor), Patrick Lippert (0),



02.03.2024 17:00 HSG Aschaffenburg 08 – MSG Gr.-Zimmern/Dieburg (14:18) 24:36

Heimniederlage gegen die MSG Gr.-Zimmern/Dieburg

Das Spiel zwischen HSG Aschaffenburg 08 und MSG Gr.-Zimmern/Dieburg war ein packendes
Aufeinandertreffen, das mit einem klaren Sieg für die Gastmannschaft endete. Die MSG Gr.-
Zimmern/Dieburg setzte sich mit einem Endstand von 24:36 (14:18) durch. Der Spielverlauf war
geprägt von intensiven Torszenen auf beiden Seiten. Matthias Meyer von HSG Aschaffenburg 08
eröffnete das Spiel mit zwei aufeinanderfolgenden Toren, gefolgt von weiteren Treffern durch
Florian Müller, Julian Sandner, Mario Bachmann, Marcel Pfirsching und Daniel Zellner. Auf Seiten
der MSG Gr.-Zimmern/Dieburg zeichneten sich Christo Göbel, Jonathan Hopf und Sebastian
Binder als herausragende Torschützen aus. Die Begegnung war geprägt von einem ständigen
Wechsel in der Führung, wobei die Gastmannschaft letztendlich ihre Überlegenheit zeigte und
das Spiel für sich entschied. Trotz des engagierten Spiels der Heimmannschaft HSG
Aschaffenburg 08 gelang es der MSG Gr.-Zimmern/Dieburg, sich einen deutlichen Vorsprung zu
erarbeiten und den Sieg davon zu tragen. Die MSG Gr.-Zimmern/Dieburg konnte durch eine starke
Teamleistung und effektive Torausbeute letztendlich den verdienten Sieg einfahren.

Philipp Zellner (2), Matthias Meyer (8), Marcel Pfirsching (1), Julian Sandner (5), Daniel Zellner (4), Florian Müller (1), Aurel Gruß (2), Mario Bachmann (1),



29.02.2024 20:00 HSG Aschaffenburg 08 – HSG Haibach/Glattbach (11:10) 22:26

Niederlage nach starkem Auftreten gegen Haibach/Glattbach

HSG Aschaffenburg 08 und HSG Haibach/Glattbach lieferten sich ein spannendes Handballspiel, das mit einem Endstand von 22:26 (Halbzeitstand: 11:10) zugunsten von Haibach/Glattbach endete. Obwohl die erste Herrenmannschaft der HSG Aschaffenburg 08 mit einigen Ausfällen zu kämpfen hatte, fand sie zu Beginn gut ins Spiel. Durch clevere Angriffe gelangen immer wieder Torerfolge, unterstützt von einem starken Torwart Henric Resa, der in der Abwehr wichtige Bälle eroberte. Mit schnellen Gegenstößen und einer effektiven ersten und zweiten Welle gelang es Aschaffenburg 08, sich in Führung zu bringen, was zur verdienten Halbzeitführung führte.

Nach der Halbzeitpause kämpfte sich Haibach/Glattbach zurück ins Spiel, profitierte von unkonzentrierten Angriffen der Gastgeber und erzielte schnelle Tempogegenstöße. So gelang es ihnen, in der 39. Minute die Führung zu übernehmen. Trotzdem kämpfte die erste Herrenmannschaft der HSG Aschaffenburg 08 bis zum Schluss und hielt das Spiel offen. Am Ende reichte es jedoch nicht aus, um die Überraschung perfekt zu machen, und Haibach/Glattbach sicherte sich den Sieg.

Philipp Zellner (3), Matthias Meyer (8), Julian Sandner (6), Daniel Zellner (2), Carsten Meyer (2), Tobias Meyer (1),



24.02.2024 19:00 TV Beerfelden – HSG Aschaffenburg 08 (21:18) 37:35

Enge Niederlage im Beerfeldener Hexenkessel

Am vergangenen Samstagabend waren unsere Herren zu Gast in Beerfelden. Nach der langen Anfahrt waren unsere Männer bereit gegen den Tabellen fünften alles zu geben, um die schweren Auswärtspunkte aus Beerfelden mitzunehmen.
Das Spiel starteten wir mit einer 1:3 Führung, welche die Gastgeber in der fünften Minute ausgleichen konnten. Es folgten ein enger Schlagabtausch sowie zahlreiche Führungswechsel. In der 14. Minute gerieten unsere Herren in einen Rückstand von drei Toren, welchen wir bis zur Halbzeit nicht mehr aufholten. Das letzte Tor der ersten Halbzeit erzielte Julian Sandner zum 21:18.
In der zweiten Halbzeit kämpften wir uns über eine starke Abwehr sowie erfolgreiche Angriffe Stück für Stück an die führenden Hausherren heran. In der 40. Minute fiel der Ausgleich durch Marcel Pfirsching zum 26:26, woraufhin wir auch kurzzeitig die Führung übernahmen. Es war erneut ein offenes Spiel für beide Seiten. Bis zur 55. Minute war das Spiel in unserer Hand, jedoch gaben wir durch leichtsinnige Fehler die knappe Führung her und gerieten kurz vor Ende des Spiels in einen zwei Tore Rückstand. Trotz aller Bemühungen gelang es uns nicht, diesen Rückstand wieder auszugleichen und somit endete die Partie mit 37:35 für den TV Beerfelden.
Dennoch zeigte uns dieses Spiel, dass wir als Mannschaft definitiv mit höher positionierten Teams dieser Liga mithalten können und uns nicht verstecken müssen. Es wird essenziell für den Klassenerhalt, Punkte in Partien zu gewinnen, in welchen wir nicht die Favoritenrolle einnehmen. Dass dies möglich ist, zeigen uns diese Spiele und geben Motivation weiter alles zu geben.

Philipp Zellner (6), Matthias Meyer (11), Marcel Pfirsching (4), Jannik Milde (3), Julian Sandner (9), Florian Müller (1), Dominik Neufeld (1),



03.02.2024 18:00 HSG Hörstein/Michelbach – HSG Aschaffenburg 08 (18:9) 36:27

Niederlage gegen die HSG Hörstein/ Michelbach

Am vergangenen Samstag spielte die erste Herrenmannschaft der HSG Aschaffenburg 08 auswärts gegen die HSG Hörstein/ Michelbach.
Die Aschaffenburger starteten eigentlich gut in die Partie und konnten sich direkt mit einem 2:0 absetzen.
Leider verloren wir nach kurzer Zeit den Faden im Spiel und brachten die Gegner durch Ballverluste im Angriff zu leichten Toren.
So gelang es der HSG Hörstein/ Michelbach in der 9. Spielminute in Führung zu gehen.
Die Abstimmung in der Defensive schien zu hapern, was der HSG Hörstein/ Michelbach die Möglichkeit bot, entscheidende Lücken zu finden und Angriffe erfolgreich abzuschließen.
Somit ging es mit einem Rückstand von 18:9 in die Halbzeit.
Kurz nach der Pause konnte die HSG Aschaffenburg 08 nochmal auf 21:14 verkürzen, jedoch waren einfach zu viele Lücken in der eigenen Abwehr das dem Gegner zu leichten Toren brachte.
In der Offensive zeigte die Mannschaft der HSG Aschaffenburg dennoch einige positive Ansätze.
Leider konnte man sich bis zum Schluss von diesem Rückstand nicht mehr erholen, sodass es zum Endstand von 36:27? kam.

Philipp Zellner (0), Matthias Meyer (11/7), Felix Braun (3), Marcel Pfirsching (2), Jannik Milde (1), Daniel Zellner (2), Julian Sandner (1), Florian Müller (2), Dominik Neufeld (2), Christopher Frey (TOR), Timo Kempf (TOR), Kevin Scholl (3),



27.01.2024 19:00 HSG Aschaffenburg 08 – HSG Odenwald (15:15) 27:32

Bittere Niederlage trotz hartem Kampf

Am Samstagabend begrüßten unsere Männer die HSG Odenwald zum ersten Heimspiel der Rückrunde in der Schweinheimer Erbighalle.
Mit enormer Motivation und Kampfgeist starteten unsere Männer in das Spiel, um endlich wichtige Punkte zu verdienen. Die Bank war voll und der Hunger nach einem Sieg war da. Das war auch in der 1. Halbzeit zu sehen. Es folgte ein ständiger Schlagabtausch mit dem Tabellendritten wobei sich keine Mannschaft eindeutig absetzen konnte. Ab der 23. Minute gelang es schließlich Matthias Meyer die 3-Toreführung einzuleiten. Das Ziel diese zu halten scheiterte jedoch, nachdem Philipp Zellner in der 27. Minute eine 2. Minuten Zeitstrafe erhielt. Die Gäste konnten so die Überzahl ausnutzen und schließlich zum Schluss der 1. Halbzeit mit einem 7m Tor ausgleichen.
Auch die zweite Halbzeit stellte sich als Herausforderung für beide Mannschaften heraus. Unsere Männer konnten sich in den ersten 5 Minuten eine 2-Toreführung erarbeiten. Die bis zur 44. Minute gehalten werden konnte. Durch eine weitere Zeitstrafe für Gabriel Brocki de Almeida in der 46. Minute kam es zum Bruch im Spiel der Hausherren. Viele fragwürdige Entscheidungen des Unparteiischen lösten eine Frustwelle in den Aschaffenburgern aus, sodass die Konzentration enorm nachließ. Die Gäste nutzten dies aus und konnten sich mit 4 Toren zur 56. Minute absetzen. Das konnten unsere Männer nicht mehr aufholen, sodass wir uns mit einem 32:27 in der eigenen Halle geschlagen geben mussten.
Nächste Woche Samstag (03.02.2024) sind unsere Herren zu Gast bei der HSG Hörstein/Michelbach, wo es um wichtige Punkte zwischen den Tabellennachbarn geht.

Philipp Zellner (8), Matthias Meyer (5), Felix Braun (6), Marcel Pfirsching (3), Jannik Milde (2), Julian Sandner (1), Florian Müller (0), Gabriel Brocki de Almeida (1), Carsten Meyer (0), Dominik Neufeld (0), Nico Berger (1), Miko Lux (Tor), Kevin Scholl (0), Henric Resa (Tor),



21.01.2024 16:00 MSG Umstadt/Habitzheim II – HSG Aschaffenburg 08 (15:14) 33:30

Harter Kampf bis zum Schluss in Groß-Umstadt

In einem packenden Handballspiel am Sonntag, den 21. Januar 2024, trafen die Herren der HSG Aschaffenburg 08 auf die Mannschaft der MSG Umstadt/Habitzheim II. Das Spiel begann mit hohem Tempo und intensiven Angriffen beider Seiten. Zu Beginn startete die MSG Umstadt/Habitzheim II mit einem 4:1 Auftakt, doch dadurch ließ sich die HSG Aschaffenburg nicht beirren und glich durch Marcel Pfirsching in der 11 Minute zum 4:4 aus. Die erste Halbzeit war geprägt von einem engen Schlagabtausch, wobei beide Teams ihre Angriffe effektiv nutzten. Zur Halbzeit lag die HSG mit 14:15 zurück.

Die zweite Halbzeit begann ebenso energiegeladen wie die erste. Die HSG Aschaffenburg, angeführt von den beeindruckenden Leistungen von Felix Braun und Julian Sandner, hielt dagegen und sorgte für eine ausgeglichene Partie. Immer wieder hat die HSG den Ausgleich erzielt und konnte leider nicht durchbrechen und die Führung sichern, weshalb die Partie bis zum Ende spannend blieb, aber leider mit 33:30 für die MSG Umstadt/Habitzheim II abgepfiffen wurde.

Nächste Woche Samstag geht es dann um 19:00 Uhr in der Erbighalle weiter gegen die HSG Odenwald.

Philipp Zellner (4), Matthias Meyer (5), Felix Braun (10), Marcel Pfirsching (4), Julian Sandner (5), Florian Müller (2),



09.12.2023 18:00 TV Niedernberg – HSG Aschaffenburg 08 (15:14) 36:27

Niederlage im letzten Spiel in 2023

Die Vorzeichen vor dem Auswärtsspiel in Niedernberg hätten sicher besser stehen können. Gleich fünf Spieler und der Trainer waren erkrankt und konnten somit nicht am Spiel teilnehmen. Unter den Kranken waren unter anderem leider alle drei Torhüter.
Somit gab es viel zu klären im Vorfeld der Partie.
Der Trainerposten wurde durch Stefan Sam besetzt und die vakante Torhüterposition nahm Andras Arnold aus der 2. Mannschaft ein.
Vielen Dank an euch beide!
Zusätzlich wurden Johann Bayer und Aurel Gruß (eigene A-Jugend) für das Spiel akquiriert.
Somit standen tatsächlich 14 Spieler auf dem Spielberichtsbogen, was vorher keiner so wirklich für möglich hielt.
Top eingestellt und motiviert starteten die Gäste in die Partie.
Die Abwehr stand sehr gut und im Angriff hebelte man die offensive Abwehr immer wieder aus.
Ein 4:7 Zwischenstand nach 12 Minuten war die Folge daraus.
Es gestaltete sich ein offener Schlagabtausch, in dem die HSG bis zur 23. Minute mindestens zwei Tore in Führung war.
Zwei Zeitstrafen innerhalb kürzester Zeit brachten dann den ersten Bruch im Spiel. So lag das Team zur Halbzeit zwar mit einem Tor zurück, war aber immer noch in Schlagdistanz.
Viele schnelle Tore nach technischen Fehlern der HSG brachte den Niedernbergern nach der Halbzeit eine 20:16 Führung ein (36. Minute). Leider konnte man sich von diesem Rückstand nicht mehr erholen. Bis zur 48. Minute hatte die Mannschaft zwar immer noch die Möglichkeit das Spiel nochmal zu drehen, jedoch wurde das Spiel dann leider komplett aus der Hand gegeben. Das Endergebnis fällt sicher einige Tore zu hoch aus und entspricht nicht der Leistung des Teams.
Bis zum nächsten Spiel in 2024 bleibt genügend Zeit, um die Schwächen zu analysieren und aufzuarbeiten.
Dann heißt es um jeden Punkt bedingungslos zu kämpfen.
Wir danken allen unseren Unterstützern und wünschen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Philipp Zellner (7/3), Matthias Meyer (8), Felix Braun (1), Daniel Zellner (3), Jannik Milde (5), Florian Müller (1), Gabriel Brocki de Almeida (1), Carsten Meyer (0), Dominik Neufeld (0), Nico Berger (0), Lucio Kaup (0), Johann Bayer (1), Aurel Gruß (0), Andras Arnold (Tor),



18.11.2023 18:00 HSG Aschaffenburg 08 – HSG Erbach/D.-Erbach (15:17) 30:36

Heimniederlage gegen die HSG Erbach/D.-Erbach

Am vergangenen Samstag den 18.11.2023 empfing die erste Herrenmannschaft der HSG
Aschaffenburg 08 die Herren der HSG Erbach/D.-Erbach. Zu Beginn der ersten Halbzeit kamen beide
Mannschaften gut ins Spiel und konnten mit guter Angriffsleistung glänzen. Bis zum Spielstand von
9:9 in der 17. Minute war es ein enger Schlagabtausch der beiden Herrenmannschaften. In den
anschließenden Spielminuten konnten sich die Gäste aus Erbach mit drei Toren zum 9:12 absetzen.
Bis zur Halbzeitpause konnten die Hausherren den Abstand zum 15:17 auf zwei Tore verkürzen.
In der zweiten Hälfte spitze sich das Spiel weiter zu. Die Herren der HSG Aschaffenburg kämpfte sich
Punkt um Punkt heran, und schaffte in der 39. Minute den Ausgleich zum 20:20. Daraufhin konnten
sich die Gäste durch schnelle Angriffe und technische Fehler der Hausherren mit fünf Toren absetzen.
Diesem Rückstand liefen die Herren aus Aschaffenburg hinterher, sodass es zum Endstand von 30:36
kam.

Philipp Zellner (5), Matthias Meyer (3), Felix Braun (10), Marcel Pfirsching (2), Daniel Zellner (2), Jannik Milde (2), Julian Sandner (5), Lucio Kaup (1),



11.11.2023 19:00 HSG Aschaffenburg 08 – TV Großwallstadt 2 (16:24) 36:41

Niederlage gegen den TV Großwallstadt 2

Das Spiel der HSG Aschaffenburg gegen den TV Großwallstadt 2 begann in der ersten Halbzeit holprig. Großwallstadt konnte sich bereits in der 4:32 Minute mit 8 Toren von den Aktiven aus Aschaffenburg absetzen. Der erste Anschlusstreffer der Aschaffenburger kam dann kurz darauf in der 5:01 Minute durch Felix Braun. Damit begann sich das Räderwerk langsam zu drehen. Leider reichte es nicht bis zur Halbzeit und die Mannschaften gingen mit 16:24 für Großwallstadt 2 in die Kabinen.
Die 2. Halbzeit sah für die HSG schon besser aus, im Angriff wurden weniger Fehler gemacht und die Abwehr stand gut. Ab der 39:42 Minute konnte man sich langsam an den TVG herankämpfen, leider reichte es am Ende nicht zum Sieg.
Die Mannschaften trennten sich in der 2. Halbzeit mit 36:41 für den Gegner aus Großwallstadt.

Philipp Zellner (7), Matthias Meyer (5), Marcel Pfirsching (6), Felix Braun (7), Daniel Zellner (6), Julian Sandner (1), Dominik Neufeld (1), Sascha Lehmann (3),



04.11.2023 18:00 HSG Rodenstein – HSG Aschaffenburg 08 (14:8) 30:25

Niederlage gegen die HSG Rodenstein

Die Partie der Herren 1 gegen die HSG Rodenstein in der Reichenberghalle zeigte von Beginn an, dass es heute hart wird Punkte mitzunehmen. Die Mannschaft hatte in der Anfangsphase Schwierigkeiten im Angriff, was zu unkonzentrierten Abschlüssen führte. Dies wurde noch zusätzlich durch die frühzeitige Verletzung von Matthias Meyer in der ersten Halbzeit erschwert.

In der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft jedoch eine deutliche Leistungssteigerung im Angriff. Insbesondere Felix Braun im Rückraum erwies sich als äußerst stark. Die Abwehr hingegen begann gegen Ende des Spiels, ihre Kräfte nachzulassen.

Trotzdem kämpfte die Mannschaft der HSG Aschaffenburg bis zum Schluss und zeigte großen Einsatz. Das Spiel endete mit 30:25 zu Gunsten der HSG Rodenstein.

Philipp Zellner (5), Marcel Pfirsching (3), Jannik Milde (2), Daniel Zellner (3), Felix Braun (8), Carsten Meyer (1), Dominik Neufeld (2), Benedikt Volk (1),



28.10.2023 18:00 HSG Aschaffenburg 08 – HSG Hörstein/Michelbach (15:10) 25:21

Triumph über HSG Hörstein/Michelbach in einem packenden Spiel

Die HSG Aschaffenburg 08 feierte einen eindrucksvollen Sieg gegen die HSG Hörstein/Michelbach in einem Spiel, das an Spannung kaum zu übertreffen war. Die Aschaffenburger zeigten sich von Beginn an entschlossen und traten mit einer soliden Mischung aus robustem Abwehrspiel und effektivem Angriff auf.

Das Spiel begann mit einem schnellen Tor der Gäste, doch Matthias Meyer sorgte bald für den Ausgleich, was den Ton für ein ausgeglichenes und hart umkämpftes Spiel setzte. Philipp Zellner und Julian Sandner bewiesen ihre Treffsicherheit und verhalfen Aschaffenburg zu einem leichten Vorsprung, der trotz mehrerer Verwarnungen auf beiden Seiten beibehalten wurde.

Im Laufe des Spiels demonstrierte Aschaffenburg eine beeindruckende Form. Daniel Zellner glänzte mit wichtigen Toren in Schlüsselmomenten, während die Abwehr der Gastmannschaft trotz bemerkenswerter Beiträge von Hendrik Röll und Maximilian Trageser unter Druck gesetzt wurde.

In der zweiten Halbzeit blieb die Spannung hoch. Aschaffenburg hielt die Führung fest. Die entscheidenden letzten Minuten des Spiels zeigten die Aschaffenburger in bester Verfassung, mit starker Abwehrarbeit und wichtigen Toren durch Matthias Meyer und Julian Sandner, die den Sieg besiegelten.

Der hart erkämpfte Sieg gegen die HSG Hörstein/Michelbach zeigte nicht nur den Teamgeist, sondern auch die individuelle Klasse der Aschaffenburger Mannschaft. Nächste Woche gilt es dann, auswärts in Rodenstein den nächsten Sieg zu erringen.

Philipp Zellner (5), Matthias Meyer (6), Marcel Pfirsching (1), Jannik Milde (1), Felix Braun (0), Florian Müller (0), Gabriel Brocki de Almeida (0), Daniel Zellner (5), Julian Sandner (3), Nico Berger (0), Carsten Meyer (0), Lars Gaida (1), Dominik Neufeld (1), Sascha Lehmann (0), Miko Lux (0), Benedikt Volk (0), Lucio Kaup (0), Christopher Frey (0), Timo Kempf (0), Johann Bayer (0),



22.10.2023 18:00 HSG Aschaffenburg 08 – HSG Sulzbach/Leidersbach (13:12) 25:26

Knappe Niederlage gegen HSG Sulzbach/Leidersbach

Die Aschaffenburger starteten gut in die erste Halbzeit, fanden vorne klare Abschlüsse, stellten hinten eine starke Abwehr und sind dementsprechend auch in der 6. Minute mit 5:1 in Führung gegangen. Auch aufgrund eines angeschlagenen Kaders auf Seiten der HSG Aschaffenburg kamen die Gegner aus Sulzbach immer näher und konnten kurz vor der Halbzeit auf 12:12 ausgleichen. Allerdings brachte Matthias Meyer die HSG Aschaffenburg noch einmal in Führung, sodass es zur Halbzeit 13:12 für die Hausherren aus stand.
Die zweite Hälfte verlief ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Die HSG Aschaffenburg führte das letzte Mal in der 55. Minute mit 24:23, die Gegner aus Sulzbach waren in der letzten Phase des Spiels aber einfach klüger und gingen in der 60. Minute mit 25:26 in Führung, woran die HSG Aschaffenburg im letzten Angriff auch nichts mehr ändern konnte.
Nichtsdestotrotz haben die Gastgeber aus Aschaffenburg bis zum Ende gefightet, dieses Mal allerdings vergeblich. Es gilt Kopf hoch und nächste Woche gegen die HSG Hörstein/Michelbach besser machen!

Philipp Zellner (7/4), Matthias Meyer (7), Marcel Pfirsching (4), Felix Braun (2), Gabriel Brocki de Almeida (0), Daniel Zellner (0), Nico Berger (0), Carsten Meyer (1), Sascha Lehmann (0), Julian Sandner (4), Miko Lux (Tor), Benedikt Volk (0), Lucio Kaup (0), Timo Kempf (Tor),



15.10.2023 17:30 TV Kleinwallstadt – HSG Aschaffenburg 08 (12:11) 29:25

Niederlage im Auswärtsspiel gegen den TV Kleinwallstadt

Am vergangenen Sonntag war die HSG in ihrem fünften Saisonspiel bei dem TV Kleinwallstadt zu Gast. Das Spiel begann mit einer offensiven 5-1 Abwehr der Gastgeber, welche es der HSG trotz vorhandener Lücken durch Verschieben und Raumdeckung erschwerte, erfolgreiche Abschlüsse zu finden. Jedoch konnte auch die HSG zu Beginn des
Spiels durch eine 6-0 Abwehr es Kleinwallstadt erschweren zum erfolgreichen Abschluss zu kommen. Nach den ersten 11 Minuten konnte damit keine der beiden Mannschaften eine Führung erringen und es steht weiterhin unentschieden mit 6:6. Auch im weiteren Verlauf der
ersten Halbzeit konnte sich Kleinwallstadt nicht deutlich absetzen und ging mit einem Tor Führung und dem Spielstand 12:11 in die Halbzeit.
Auch in der zweiten Halbzeit begann Kleinwallstadt wieder mit einer offensiven 5-1 Deckung und konnte dadurch einige Ballgewinne erzielen. Dies verhalf den Gastgebern – neben einigen
Tempogegenstößen – dazu, eine vier Tore Führung in den ersten sieben Minuten der zweiten Halbzeit aufzubauen. Die HSG konnte jedoch bis zur 40. Minute wieder bis auf ein Tor
aufschließen (18:17). Zu etwa diesem Zeitpunkt stellte Kleinwallstadt die Abwehr auf die defensivere und kraftsparendere 6-0, wohingegen die HSG selbst die Abwehr auf eine offensivere 5-1 Abwehr umstellte. In den kommenden Minuten konnte sich Kleinwallstadt jedoch wieder absetzen und erzielte so eine Führung von zwischenzeitlich fünf Toren
(22:17). In den letzten 15 Minuten konnte die HSG diesen Rückstand nicht mehr aufholen und
Kleinwallstadt siegte mit 29:25.

Philipp Zellner (7), Matthias Meyer (1), Jannik Milde (1), Daniel Zellner (1), Gabriel Brocki de Almeida (2), Nico Berger (3), Carsten Meyer (3), Felix Braun (7),



07.10.2023 19:00 HSG Aschaffenburg 08 – TV Beerfelden (17:18) 33:38

Probleme in der Abwehr führen zur Niederlage

Am vergangenen Wochenende stand für die Erste Mannschaft des HSG Aschaffenburg ein intensives Duell gegen den TV Beerfelden an. Leider musste sich das Team am Ende mit einem Endstand von 33:38 geschlagen geben. Zur Halbzeit stand es 17:18.
Die Abwehr erwies sich als Achillesferse für die HSG. Trotz harter Bemühungen gelang es nicht, das erfolgreiche Zusammenspiel zwischen dem gegnerischen Rückraum und dem Kreisläufer effektiv zu unterbinden. Die Abstimmung in der Defensive schien zu hapern, was dem TV Beerfelden die Möglichkeit bot, entscheidende Lücken zu finden und Angriffe erfolgreich abzuschließen.
Diese Herausforderung führte dazu, dass der TV Beerfelden immer wieder zu effektiven Würfen kam, die letztendlich den Unterschied ausmachten.
In der Offensive zeigte die Mannschaft des HSG Aschaffenburg dennoch einige positive Ansätze. Vor allem einstudierte Spielzüge erwiesen sich als erfolgreich, und das Team konnte durch präzise Aktionen Tore erzielen. Das Abrollen auf die Außen erwies sich dabei als besonders effektiver Weg, um die gegnerische Abwehr zu überwinden und zu erfolgreichen Abschlüssen zu gelangen.
Wie auch in der vergangenen Woche war in der zweiten Halbzeit ein Einbrechen der Leistung zu beobachten. So konnte nach Wiederanpfiff nicht aufgeschlossen werden, um das Spiel vor heimischer Kulisse noch auf Sieg zu drehen. Stattdessen nahmen individuelle Fehler zu und der Gegner baute seine Führung konsequent aus.
Gerade in engen Spielen brauch es am Ende Kampfgeist und Einsatzbereitschaft. Hier hat der Gegner zum Ende der Partie mehr gezeigt und somit ging das Spiel verdient an die Gäste aus Beerfelden.
Es wird entscheidend sein, die Defizite in der Abwehr zu analysieren und gezielt an diesen zu arbeiten, um in zukünftigen Spielen erfolgreich zu sein.

Philipp Zellner (7/2), Jannik Milde (2), Matthias Meyer (5), Marcel Pfirsching (4), Florian Müller (3), Lars Gaida (2), Gabriel Brocki de Almeida (3), Nico Berger (0), Daniel Zellner (4), Miko Lux (Tor), Benedikt Volk (0), Lucio Kaup (0), Christopher Frey (Tor), Johann Bayer (3),



30.09.2023 18:00 HSG Haibach/Glattbach – HSG Aschaffenburg 08 (14:10) 28:19

Bittere Niederlage im Auswärtsspiel

An diesem Samstagabend traf unsere 1. Herrenmannschaft auf die HSG Haibach/Glattbach. Es war im voraus klar, dass es kein leichtes Spiel gegen den Tabellen ersten geben wird.
Die Abwehr kam von beginn an gut ins Spiel und so stand es nach 12 Minuten 3:3. Im Angriff gelang es uns aber nicht die Chancen gut genug zu nutzen, um Tore zu erzielen. Dank einer starken Torwartleistung stand es nach 20 Minuten trotzdem nur 7:5 für die HSG Haibach/Glattbach.
Leider fehlten uns im Angriff weiterhin die Ideen und wir gingen mit einem Rückstand von 14:10 in die Halbzeit.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit stand unsere Abwehr nicht mehr kompakt genug und wir lagen nach 38 Minuten mit 20:10 hinten. Zum Glück fanden wir im Angriff ein paar gute Chancen und konnten mit guten Spielsituationen in der 46. Minute etwas aufholen (22:15).
Am Ende geht das Spiel mit 28:19 verdient an die HSG Haibach/Glattbach. Der Unterschied fällt jedoch zu hoch aus.
Nun heißt es das Spiel abhacken und auf den TV Beerfelden am kommenden Samstag vorbereiten.

Philipp Zellner (7), Matthias Meyer (2), Jannik Milde (3), Florian Müller (2), Marcel Pfirsching (3), Sascha Lehmann (0), Julian Sandner (0), Gabriel Brocki de Almeida (1), Miko Lux (0), Benedikt Volk (0), Lucio Kaup (0), Nico Berger (1), Christopher Frey (0),



22.09.2023 20:00 HSG Aschaffenburg 08 – MSG Umstadt/Habitzheim II (14:11) 28:26

Erster Sieg der Saison

Am Freitagabend begrüßten unsere Männer die Landesliga-Absteiger MSG Umstadt/Habitzheim II zum ersten Heimspiel der Saison in der Schweinheimer Erbighalle.
Nach der Niederlage der letzten Woche war die Mannschaft umso heißer, sich den ersten Sieg zu holen. Mit einer vollen Bank war klar, dass die Mannschaft auf jeden Fall Gas geben wird.
Die ersten Minuten zeigten auch schon die Motivation und Einstellung der Gastgeber und so konnte Jannik Milde in der 13. Minute mit dem 8:3 bereits eine 5 Tore-Führung herausholen. Es begann schließlich eine Aufholjagd der Gäste, sodass beim 9:7 in der 18. Minute die Reißlinie von Trainer Sascha Lehmann gezogen wurde. Nach der Auszeit kam wieder Ruhe in das Spiel der Aschaffenburger, sodass zur Halbzeit eine 14:11 Führung ausgebaut wurde.
Die nächste Halbzeit wurde zur Aufholjagd, wobei stets die Führung durch die Hausherren gehalten werden konnte. Nach dem 19:18 in der 38. Minute wurde erneut eine Auszeit genommen, in der der neue Coach der Aschaffenburger die Mannschaft wieder anspornen konnte. Bis zur 47. Minute konnte Aschaffenburg seine Führung ausbauen, sodass zum 25:19 die Einstellung der Aschaffenburger kaum noch zu zerschlagen war. Die dritte 2-Minuten Strafe für Philipp Zellner und somit eine rote Karte führte jedoch zur Wendung im Spiel. Die Gäste holten wieder auf und waren in der 60. Minute den Aschaffenburgern mit einem Tor auf dem Fersen. Eine starke Leistung von Marcel Pfirsching im Angriff ermöglichte plötzlich 10 Sekunden vor Schluss einen 7 Meter-Wurf. Matthias Meyer übernahm die Rolle des Schützen und traff das Runde ins Eckige. Die Aschaffenburger Männer gewannen somit 28:26 und sicherten sich die ersten 2 Punkte der Saison. Am Samstag den 30.09. sind die Männer zu Gast bei dem momentanen Tabellenführer HSG Haibach/Glattbach.

Philipp Zellner (7), Jannik Milde (4), Matthias Meyer (6), Florian Müller (2), Marcel Pfirsching (3), Sascha Lehmann (0), Daniel Zellner (0), Timo Kempf (Tor), Julian Sandner (5), Gabriel Brocki de Almeida (1), Miko Lux (Tor), Benedikt Volk (0), Lucio Kaup (0), Nico Berger (0),



16.09.2023 19:30 HSG Odenwald – HSG Aschaffenburg 08 (12:11) 26:21

Niederlage zum Saisonauftakt

Die HSG Odenwald war der erste Gegner in der Saison 2023/24 für die HSG Aschaffenburg. Nach diversen Verletzungen vor Saisonbeginn war bis kurz vor Spielbeginn noch unklar, in welcher Besetzung die Mannschaft spielen konnte. So lautete die Devise unabhängig davon 100 % Prozent Kampf und Einstellung.
Sichtlich nervös startete man dann jedoch in die Partie und geriet nach 5 Minuten bereits mit 4:1 in Rückstand. Doch was von Beginn an funktionierte, war die besagte Einstellung. Die Positivität der gesamten Mannschaft brachte die Aschaffenburger beim 8:9 erstmals in Führung und die Hausherren waren gezwungen ihre erste Auszeit zu nehmen. Bis zur Halbzeit gestaltete man das Spiel ausgeglichen und wechselte beim 12:11 die Seiten.
Auch im 2. Durchgang sahen die Zuschauer weiterhin eine stets motivierte Gastmannschaft, die immer wieder Wege fand, die gegnerische Abwehr vor Herausforderungen zu stellen. Hinzu kam eine Abwehr, die bis zur 41. Minute nur 16 Gegentore zugelassen hat. Bis zum 20:18 in der 50. Minute war man voll im Spiel und das Endergebnis offen.
Leider gab es dann einen Bruch im Spiel und die Hausherren konnten sich absetzen. Zu einfache Tore über die Halblinksposition und kein eigenes Tor von der 50. bis zur 55. Minute, bescherte den Odenwäldern den 23:18 Zwischenstand.
Am Ende geht das Spiel mit 26:21 verdient an die HSG Odenwald. Der Unterschied fällt jedoch sicherlich 2-3 Tore zu hoch aus.
Der Doppelspieltag am kommenden Wochenende (Freitag gegen die MSG Umstadt / Habitzheim 2 und Samstag gegen die HSG Hörstein / Michelbach) bietet gleich zwei Möglichkeiten, die ersten Punkte einzufahren.

Philipp Zellner (8/4), Matthias Meyer (3), Marcel Pfirsching (0), Florian Müller (2), Lars Gaida (1), Dominik Neufeld (0), Sascha Lehmann (0), Daniel Zellner (0), Jannik Milde (4), Timo Kempf (Tor), Julian Sandner (3),



30.11.-0001 00:00 – (-:-) :

Philipp Zellner (4), Matthias Meyer (5), Felix Braun (10), Marcel Pfirsching (4), Julian Sandner (5), Florian Müller (2),



Tore

Pos. Name Spiele Tore Tore/Spiel
1 Matthias Meyer 20 119 5,95
2 Philipp Zellner 21 105 5,00
3 Felix Braun 14 76 5,43
4 Julian Sandner 13 49 3,77
5 Marcel Pfirsching 17 46 2,71
6 Daniel Zellner 17 41 2,41
7 Jannik Milde 15 34 2,27
8 Florian Müller 13 20 1,54
9 Dominik Neufeld 11 10 0,91
10 Kevin Scholl 2 8 4,00
11 Maximilian Brunner 3 8 2,67
12 Gabriel Brocki de Almeida 8 8 1,00
13 Carsten Meyer 9 8 0,89
14 Nico Berger 8 6 0,75
15 Lars Gaida 3 4 1,33
16 Sascha Lehmann 6 3 0,50
17 Aurel Gruß 1 2 2,00
18 Mario Bachmann 1 1 1,00
19 Tobias Meyer 1 1 1,00
20 Johann Bayer 2 1 0,50
21 Benedikt Volk 3 1 0,33
22 Lucio Kaup 4 1 0,25
23 Timo Kempf 1 0 0,00
24 Aurel Gruß 1 0 0,00
25 Christopher Frey 2 0 0,00
26 Miko Lux 2 0 0,00
27 Andras Arnold 0 0 0,00
28 Henric Resa 0 0 0,00
29 Patrick Lippert 0 0 0,00