Herren 2

Team

Liga: Männer Bezirksliga B

Trainer: Mathias Tiedge (+49 6021 9211227) | Ingo Sauer (+49 6028 2399211)

Betreuer:

Training 1: Do. 20:15 Uhr – 22:00 Uhr MZH Aschaffenburg-Obernau

Herren 2

Ergebnisse

27.11 TV Bürgstadt – HSG AB 08 II | 28 – 26

19.11 HSG AB 08 II – MSG EMU II | 25 – 30

13.11 SG RW Babenhausen III – HSG AB 08 II | 27 – 25

13.11 SG RW Babenhausen III – HSG AB 08 II | 27 – 25

05.11 HSG Hörstein/Michelbach II – HSG AB 08 II | 29 – 24

Nächstes Spiel

03.12 14:00 TV Kleinwallstadt II – HSG AB 08 II

11.12 18:00 HSG AB 08 II – TuSpo Obernburg III

14.01 15:00 HSG AB 08 II – MSG Gr.-Zimmern/Dieburg II

04.02 18:00 HSG Bachgau III – HSG AB 08 II

04.02 18:00 HSG Bachgau III – HSG AB 08 II

Tabelle

P Team Sp Diff Punkte
1 TV Bürgstadt 6 64 12:0
2 TV Kleinwallstadt II 7 10 10:4
3 SG RW Babenhausen III 8 2 10:6
4 TuSpo Obernburg III 6 63 9:3
5 MSG EMU II 6 29 9:3
6 HSG Aschafftal III 6 -69 4:8
7 HSG Aschaffenburg 08 II 7 -3 4:10
8 HSG Bachgau III 7 -35 4:10
9 MSG Gr.-Zimmern/Dieburg II 7 -18 3:11
10 HSG Hörstein/Michelbach II 8 -43 3:13

Spielberichte

27.11.2022 15:45 TV Bürgstadt – HSG Aschaffenburg 08 (15:13) 28:26

Knappe Auswärtsniederlage

Das letzte Spiel im November absolvierte die 2. Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Bürgstadt, der seit mittlerweile über einem Jahr ungeschlagen ist. Hoffnung machte, dass die HSG den Bürgstädtern die letzte Niederlage zufügen konnte.
Von Anfang an waren die Gäste gut im Spiel und konnten in der Abwehr durch einen stabilen Verbund überzeugen. Vorne spielte man die Angriffe lange und konzentriert zu Ende und ließ lediglich bei der Chancenverwertung noch Potential liegen. So konnten die Bürgstädter doch relativ deutlich in Führung gehen (9:4). In der Folge kämpften sich die Aschaffenburger aber wieder heran und konnten auf 10:8 verkürzen. Dies war auch der Abstand zur Halbzeit (15:13).
In der 2. Hälfte waren die Gäste dann direkt dezimiert, wobei man das Unterzahlspiel und die darauffolgende Phase nicht gut überstand. Wieder ging Bürgstadt mit 5 Toren in Führung (19:14). Abermals ließen die Bürgstädter das Herankämpfen der Aschaffenburger zu, die ihre Angriffe meist über den Kreis oder die Außenspieler zu Ende spielten. Auch die ein oder andere Einzelaktion tat in dieser Phase gut. Die Endphase war dann ein hin und her. Von 22:20 ging es auf 25:20 und 27:25. Am Ende fehlten leider nur Kleinigkeiten zum Ausgleich. Stattdessen machten die Gastgeber mit dem 28:26 den Sack zu.

Carsten Meyer (9), Thomas Gürth (2), Patrick Lippert (3), Julius Fuchs (1), Marcel Reymann (5), Jan Husak (2), Fabian Herold (2), Matthias Tiedge (0), Mario Bachmann (1), Erik Löffler (1), Manuel Springer (0), Andras Arnold (0), Joachim Spielmann (0),



19.11.2022 15:00 HSG Aschaffenburg 08 II – MSG EMU II (15:15) 25:30

Erneute Heimniederlage

Am Samstag Nachmittag hatten wir die 2. Mannschaft der MSG EMU zu Gast.
Hochmotiviert wollten wir an die gute Leistung im letzten Spiel anknüpfen. Dies gelang uns in den ersten Minuten jedoch überhaupt nicht. Schnell lagen wir mit 0:3 hinten. Ehe wir uns im weiteren Verlauf besonders in der Abwehr steigern konnten. Trotz einiger Fehler konnten wir bis zur 13. Minute zum 7:7 ausgleichen. Die weitere erste Hälfte lief dann recht ausgeglichen und es ging mit 15:15 in die Kabinen.
Wie die erste Halbzeit endete, so begann auch die zweite. Es ging ständig hin und her, keine Mannschaft konnte sich wirklich absetzen. So ging es über 17:17 und 19:19 zum 21:21 in der 41. Minute. Ab diesem Zeitpunkt konnten sich die Gäste mit 21:24 absetzen und wir liefen am Ende diesem Rückstand bis zum Schlusspfiff hinter her. Am Ende fiel das Ergebnis mit 25:30 vielleicht etwas zu hoch aus, aber dennoch verdient für die Gäste.

Carsten Meyer (5), Julius Fuchs (1), Patrick Lippert (4), Marcel Reymann (0), Jan Husak (1), Dennis Riedel (0), Matthias Tiedge (1), Peter Störger (6), Tobias Meyer (4), Erik Löffler (1), Manuel Springer (0), Mario Bachmann (2), Joachim Spielmann (0), Thorsten Springer (0),



13.11.2022 14:00 SG RW Babenhausen III – HSG Aschaffenburg 08 II (16:14) 27:25

Auswärtsniederlage

Am Sonntag gastierten wir in Babenhausen. Es war ein schwieriges Spiel zu erwarten.
Von Beginn an zeigte sich unsere Abwehr aggressiv, was uns zunächst einmal Respekt beim Gegner verschaffte. Bis zum 3:5 konnte man die Überlegung auf dem Feld auch in einen kleinen Vorsprung ummünzen, wobei die Babenhäuser in der Folge einen Lauf von 5 Toren starteten (8:5). Grund dafür war die schlechtere Chancenverwertung der Aschaffenburger, was die Gastgeber gleich mit einfachen Toren zu bestrafen wussten. Bis zum Ende der ersten Halbzeit entwickelte sich dann ein enges Spiel, wobei die Gäste bis zum 15:14 herankamen.
In der zweiten Halbzeit machte dann u.a. der Babenhäuser Torhüter den Unterschied. Aggressiv in der Abwehr zeigte man sich weiterhin, in der Offensive ließ man allerdings zu viele Chancen liegen. Nach dem 19:19 und 21:20 drehte sich das Blatt dann langsam in Richtung Gastgeber, die das spiel am Ende knapp für sich entscheiden konnten. Trotzdem können die Aschaffenburger stolz auf ihre Leistung sein. Mit ähnlicher Motivation und Aggressivität in der Abwehr wird man so manches Spiel noch gewinnen.

Carsten Meyer (8), Thomas Gürth (5), Julius Fuchs (2), Marcel Reymann (1), Jan Husak (2), Leon Hock (0), Matthias Tiedge (1), Fabian Herold (4), Erik Löffler (0), Andras Arnold (0), Tobias Meyer (1), Joachim Spielmann (0), Mario Bachmann (1), Thorsten Springer (0),



05.11.2022 18:30 HSG Hörstein/Michelbach II – HSG Aschaffenburg 08 II (13:10) 29:24

Niederlage in Michelbach

Am Samstagabend reiste die 2. Mannschaft der HSG Aschaffenburg nach Michelbach. Für dieses Auswärtsspiel rechnete man sich einige Chancen aus, da man u.a. in der letzten Runde beide Spiele gegen den Kontrahenten für sich entscheiden konnte.
Von Beginn an sahen die Zuschauer ein umkämpftes Spiel, in dem sich die Gäste zunächst knapp absetzen konnten (3:5). Anschließend konnte die Heimmannschaft zunehmend ihr starkes Spiel aus dem Rückraum aufziehen und kam so zu zahlreichen einfachen Toren (9:6). Dies setzte sich trotz einer Auszeit der Gäste fort, weshalb die Gastgeber mit einer leichten Führung in die Halbzeit gingen (13:10).
Die 2. Halbzeit war zunächst ähnlich. Die Aschaffenburger bekamen den torgefährlichen Rückraum der Hörsteiner nicht in den Griff und waren selbst in ihrem Angriffsspiel zu statisch. Mit Mühe konnte man den Rückstand offen gestalten, schaffte es nach einem 24:19 dann sogar noch auf ein 24:22, konnte in der Folge aber nicht mehr nachlegen. Am Ende spielten die Gastgeber ihre Überlegenheit aus und gewannen das Spiel schließlich verdient mit 29:24.

Thomas Gürth (3), Carsten Meyer (7), Julius Fuchs (2), Patrick Lippert (3), Marcel Reymann (5), Jan Husak (1), Jan Jäckels (0), Manuel Springer (0), Joachim Spielmann (0), Thorsten Springer (0), Tobias Meyer (1), Peter Störger (2),



23.10.2022 15:45 HSG Aschafftal III – HSG Aschaffenburg 08 II (9:15) 15:31

Erster Sieg der 2. Mannschaft

Nachdem wir trotz Niederlage im ersten Spiel die Punkte dennoch zugesprochen bekommen haben, so konnten wir nun im 3. Spiel unseren 1. Sieg feiern.
Vollbesetzt liefen wir bei der 3. Mannschaft der HSG Aschafftal auf. Unser Trainer konnte anders als im letzten Spiel aus dem Vollen schöpfen.
Wir kamen recht gut ins Spiel, unser Gegner konnte eigentlich nur die ersten Minuten mithalten, bereits nach 10 Minuten führten wir mit 3:9. Diesen Vorsprung konnten wir bis zur Halbzeit noch auf 9:16 ausbauen.
Die 2. Halbzeit begann aus unserer Sicht recht positiv, dies lag aber auch daran, dass unser Gegner nun gar nicht mehr ins Spiel fand. So konnten wir unseren Vorsprung weiter ausbauen und allen Spielern genügend Einsatzzeit geben. Am Ende gingen als verdienter Sieger mit 15:31 von der Platte.

Thomas Gürth (3), Julius Fuchs (4), Carsten Meyer (11), Jan Husak (2), Marcel Reymann (2), Manuel Springer (0), Andras Arnold (0), Mario Bachmann (0), Fabian Herold (2), Ingo Sauer (0), Joachim Spielmann (1),



01.10.2022 15:00 HSG Aschaffenburg 08 – HSG Bachgau (11:15) 20:25

Niederlage im ersten Heimspiel

Am Samstag Nachmittag hatten wir unser erstes Heimspiel gegen die dritte Mannschaft der HSG Bachgau. Die Vorzeichen standen nicht gerade gut, da kurz vor dem Spiel sowohl unser Torhüter als auch 2 unserer Leistungsträger im Rückraum krankheitsbedingt ausgefallen sind.
Jedoch konnte im Tor kurzfristig Christopher Frey einspringen und im Rückraum konnten wir uns auf A-Jugend Spieler Leon Hock verlassen, die uns beide mit guter Leistung aushelfen konnten. Zudem konnte Marcel Reymann seinen Einstand direkt mit 2 Buden feiern.
Doch jetzt zum Siel:
Die ersten Minuten verliefen weitesgehend ausgeglichen. bis zur 15. Minute lagen wir noch mit 5:7 zurück. In der 22. Minute lagen wir bereits mit 8:12 zurück, diesem Rückstand liefen wir dann auch bis zum Halbzeitpfiff bei 11:15 hinterher.
Die 2. Halbzeit verlief zunächst ähnlich ausgeglichen. In der 41. Minute kamen wir nochmal auf 16:18 heran. Jedoch war der weitere Verlauf für die Gäste etwas glücklicher und wir kamen nicht weiter an den Gegner heran, so dass es zum Schlusspfiff eine verdiente 20:25 Heimniederlage war.
Wenn sich die Ausfälle im Team etwas reduzieren, können wir zuversichtlich auf die nächsten Spiele blicken.

Thomas Gürth (7), Julius Fuchs (2), Matthias Tiedge (1), Dennis Riedel (4), Jan Jäckels (0), Mario Bachmann (0), Manuel Springer (1), Joachim Spielmann (0), Leon Hock (3), Marcel Reymann (2), Christopher Frey (0),



10.09.2022 17:00 TV Groß-Zimmern – HSG Aschaffenburg 08 (17:13) 30:27

Knappe Auswärtsniederlage

Am Samstag absolvierte die 2. Mannschaft ihr erstes Rundenspiel der neuen Saison 2022/23. Gegner war die MSG Groß-Zimmern Dieburg, die ebenfalls mit ihrer 2. Mannschaft antrat.
Zu Beginn der Partie kamen die Gastgeber etwas besser rein und trugen ihre Angriffe abgezockt vor. Auf Seiten der Gäste fehlte es noch etwas an der Abstimmung im Angriff und auch in der Abwehr bekam man die Offensivspieler des Gegners einfach nicht zu fassen. So musste man früh einen hohen Rückstand (10:5) hinnehmen. Nach 15 Minuten folgte die erste Auszeit und man stellte folglich die Abwehr auf eine 5:1 um. Mit dieser Abwehrformation gelangen gleich einige leichte Ballgewinne, wodurch man zusätzlich zu einfachen Toren im Angriff kam. In dieser starken Phase konnte man den Rückstand direkt aufholen (10:10), worauf die Dieburger auch direkt mit einer Auszeit reagierten. Bis zur Halbzeit wendete sich das Blatt wieder und die vorherige Führung der Gastgeber wurde wieder hergestellt (15:10). Mit 17:13 ging es dann in die Halbzeit. Highlicht aus Gästesicht war das Tor des Torhüters Andras Arnold aus dem eigenen Torraum heraus.
Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer in weiten Teilen eine ausgeglichenere Begegnung, in der beide Mannschaften konstantere Leistungen zeigten. Keins der beiden Teams bekam so richtig Oberwasser, wobei die Aschaffenburger den Rückstand peu à peu schmelzen ließen. Grund dafür war unter anderem die Torhüterleistung von Andras Arnold, der nun immer besser mit seinem Abwehrverbund harmonierte. Beim Stand von 27:27 nahmen die Gastgeber dann ihre zweite Auszeit. Die Gäste waren nah dran an der Wende, doch in der Schlussphase machte man in der Offensive ein, zwei Fehler zu viel. Dies nutzen die Kontrahenten aus, ließen in den letzen sieben Minuten kein Gegentor mehr zu und gewannen das Spiel schließlich mit 30:27. Trotzdem können die Aschaffenburger auf dieser ersten Saisonleistung aufbauen. Die Tatsache, dass man die Rückstände in diesem Spiel immer wieder aufholte, macht Mut für die kommenden Aufgaben.

Carsten Meyer (3), Jan Husak (2), Dennis Riedel (1), Thomas Gürth (5), Patrick Lippert (8), Julius Fuchs (3), Erik Löffler (1), Matthias Tiedge (2), Jan Jäckels (1), Andras Arnold (1),



Tore

Pos. Name Spiele Tore Tore/Spiel
1 Carsten Meyer 6 43 7,17
2 Thomas Gürth 6 25 4,17
3 Patrick Lippert 4 18 4,50
4 Marcel Reymann 6 15 2,50
5 Julius Fuchs 7 15 2,14
6 Jan Husak 6 10 1,67
7 Peter Störger 2 8 4,00
8 Fabian Herold 3 8 2,67
9 Tobias Meyer 3 6 2,00
10 Dennis Riedel 3 5 1,67
11 Matthias Tiedge 5 5 1,00
12 Mario Bachmann 5 4 0,80
13 Leon Hock 2 3 1,50
14 Erik Löffler 4 3 0,75
15 Jan Jäckels 3 1 0,33
16 Andras Arnold 4 1 0,25
17 Manuel Springer 5 1 0,20
18 Joachim Spielmann 6 1 0,17
19 Ingo Sauer 1 0 0,00
20 Christopher Frey 1 0 0,00
21 Thorsten Springer 3 0 0,00