Herren 2

Team

Liga:

Trainer: Mathias Tiedge (+49 6021 9211227) | Ingo Sauer (+49 6028 2399211)

Betreuer:

Training 1: Do. 20:30 Uhr – 22:00 Uhr MZH Aschaffenburg-Obernau

Herren 2

Ergebnisse

16.02 HSG AB 08 II – HSG Sulzbach/Leidersbach aK II (a.K.) | 22 – 22

04.02 TV Kleinwallstadt aK II (a.K.) – HSG AB 08 II | 36 – 27

10.12 HSG AB 08 II – HSG Kahl/Kleinostheim II | 26 – 38

02.12 HSG Sulzbach/Leidersbach aK II (a.K.) – HSG AB 08 II | 31 – 31

26.11 MSG EMU II – HSG AB 08 II | 27 – 28

Nächstes Spiel

09.03 15:00 Herren 2 HSG AB 08 II – TV Großwallstadt III (a.K.)

16.03 17:00 Herren 2 HSG Hörstein/Michelbach II – HSG AB 08 II

23.03 13:15 Herren 2 HSG Aschafftal III – HSG AB 08 II

14.04 16:00 Herren 2 HSG AB 08 II – MSG EMU II

Tabelle

P Team Sp Diff Punkte
1 HSG Kahl/Kleinostheim II 7 65 13:1
2 HSG Aschafftal III 7 -7 8:6
3 HSG Aschaffenburg 08 II 5 -19 4:6
4 HSG Hörstein/Michelbach II 6 -28 4:8
5 MSG EMU II 7 -11 3:11
6 TV Kleinwallstadt aK II 0 0 0:0
7 HSG Sulzbach/Leidersbach aK II 0 0 0:0
8 TV Großwallstadt III 0 0 0:0

Spielberichte

16.02.2024 19:00 HSG Aschaffenburg 08 II – HSG Sulzbach/Leidersbach aK II (a.K.) (11:12) 22:22

Leistungsgerechtes Remis für die 2. Mannschaft

Im Nachholspiel der Bezirksliga B-Ost empfing die 2. Mannschaft der HSG Aschaffenburg am Freitag Abend die Reserve der HSG Sulzbach/Leidersbach. Bereits vor Spielbeginn mussten die Aschaffenburger den Verlust von Marcel Reymann verkraften, der sich unglücklich beim Warmmachen verletze.
Die Begegnung war von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe, kein Team konnte sich mit mehr als 2 Toren absetzen. Es ging über die Station 3:3, 7:7 und 9:9 hin und her, die Führung wechselte ständig. Die Gäste konnten mit einem knappen 11:12 Vorsprung in die Kabinen gehen.
Die 2. Hälfte war eine Kopie der ersten. Beide Teams schenkten sich nicht viel. Bei den Gastgebern feierte Henric Resa sein Debüt im Tor und konnte sich auch gleich mit ansehnlichen Paraden auszeichnen.
In der 55. Minute gingen die Gäste mit 19:21 in Führung, unsere HSG war der Niederlage bereits nahe. Doch war gerade in der Crunchtime auf die sicheren Schützen Peter Störger (11 Tore) und Tobias Meyer (5 Tore) verlass. So konnten die Hausherren in der 60. Minute noch zum 22:22 ausgleichen. Den letzten Angriff konnten die Gäste dann nicht mehr mit einem Torerfolg krönen, wodurch es zu einem leistungsgerechjten Unentschieden kam, mit dem wohl beide Mannschaften zufrieden waren.

Mario Bachmann (1), Peter Störger (11), Tobias Meyer (5), Jan Husak (3), Matthias Tiedge (1), Julius Fuchs (1), Manuel Springer (0), Erik Löffler (0), Joachim Spielmann (0), Thorsten Springer (0), Henric Resa (0),



04.02.2024 13:30 TV Kleinwallstadt aK II (a.K.) – HSG Aschaffenburg 08 II (18:13) 36:27

Klare Auswärtsniederlage für unsere 2. Mannschaft

Am Sonntagmittag zur besten Essenszeit war unsere Reserve bei der 2. Mannschaft des TV Kleinwallstadt gefordert. Da der Gegner außer Konkurrenz spielt, war im Vornherein klar, dass es in dieser Partie quasi um Nichts ging. Entsprechend war die Motivation der Spieler, vielleicht auch ein Grund warum unsere HSG mit einem 10 Mann Kader antrat, wovon auch 2 Torhüter waren.
Der Start der Partie verlief relativ ausgeglichen, die Aschaffenburger konnten noch bis zum 7:7 in der 12. Minute mithalten. Doch relativ früh in der Partie schlichen sich immer mehr Fehler bei den Gästen ein, bis zur ersten Auszeit in der 15. Minute stand es 10:7. Bis zur Halbzeit konnten sich die Hausherren weiter mit 18:13 absetzen.
In der 2. Hälfte wollte sich unsere HSG noch einmal ran kämpfen, doch bereits in der 40. Minute wuchs der Vorsprung der Kleinwallstädter bereits auf 9 Tore zum 24:15. Da war der Drops dann wohl bereits gelutscht und die HSG konnte das Spiel bis zum 36:27 Endstand irgendwie zu Ende kriegen.
Für die nächsten Spiele muss wohl eine andere Mentalität an den Tag gelegt werden.

Mario Bachmann (4), Peter Störger (11), Tobias Meyer (5), Jan Husak (3), Matthias Tiedge (0), Julius Fuchs (2), Manuel Springer (1), Joachim Spielmann (0), Thorsten Springer (0), Andras Arnold (1),



10.12.2023 16:00 HSG Aschaffenburg 08 II – HSG Kahl/Kleinostheim II (20:21) 26:38

Deutliche Heimniederlage gegen den Tabellenführer

Am Sonntag hatte die Reserve der HSG Aschaffenburg den Tabellenführer aus Kahl/Kleinostheim zu Gast. Die Vorzeichen standen alles andere als gut. So mussten die Aschaffenburger mit einem stark dezimierten Kader von 10 Spielern antreten, während die Gäste mit einem 14 Mann Kader aus dem Vollen schöpfen konnte. Entsprechend holprig liefen die ersten Minuten, bereits nach 6 Minuten musste der Heimtrainer beim Spielstand von 1:5 die erste Auszeit nehmen. Danach kamen die Hausherren bis zur 11. Minute auf 6:7 heran. Im weiteren Verlauf konnten sich die Gäste über die Stände von 9:12 und 14:18 erneut etwas absetzen. Als sich dann zum Ende der 1. Halbzeit noch Lars Gaida, der Spielmacher unserer HSG so verletzte, dass an ein Weiterspielen nicht mehr zu denken war, war der schon bereits dezimierte Kader noch weiter geschwächt. Zwar kämpfte sich die HSG bis zur Halbzeit nochmal auf 20:21 heran, doch war dieser Ausfall für die 2. Hälfte wohl kaum zu kompensieren.
Entsprechend verunsichert gingen die Hausherren in die 2. Hälfte. Im Angriff lief so zusagen rein gar nichts mehr. Bereits in der 40. Minute konnten sich die Gäste mit 21:27 absetzen. Zu diesem Zeitpunkt war die Luft der Heimmannschaft wohl bereits raus und die Gäste gingen weiter in Führung. Am Ende gab es dann eine 26:38 Heimpackung für die HSG Aschaffenburg. Lediglich die sicheren Schützen Peter Störger (12 Tore) und Patrick Lippert (7 Tore) konnten sich im letzten Spiel des Jahres 2023 auszeichnen.

Patrick Lippert (7), Mario Bachmann (3), Lars Gaida (0), Jan Husak (3), Matthias Tiedge (0), Peter Störger (12), Julius Fuchs (0), Manuel Springer (1), Joachim Spielmann (0), Thorsten Springer (0),



02.12.2023 14:00 HSG Sulzbach/Leidersbach aK II (a.K.) – HSG Aschaffenburg 08 II (16:17) 31:31

Punkteteilung

Das Spiel startete dynamisch, die ersten beiden Treffer unserer HSG erzielte Matthias Tiedge sehenswert von Rechtsaußen. Die Antwort der Heimmannschaft ließ nicht lange auf sich warten, und es entwickelte sich von Beginn an ein intensiver Schlagabtausch zwischen beiden Teams. Kurz vor der Halbzeit konnten die Aschaffenburger mit 4 Treffern davonziehen, bis zum Pausentee kam der Gastgeber allerdings wieder auf ein Tor ran. Gezielte Würfe aus dem Rückraum konnten wir nur selten verteidigen, auch wenn die defensive Abwehr durchaus kompakt stand.

Patrick Lippert zeigte eine beeindruckende Vorstellung, indem er nicht nur mit acht Treffern, sondern auch mit drei erfolgreichen Siebenmetern glänzte. Überraschend für alle Handballfans gab Peter Störger nach seinem Karriereende ein beeindruckendes Comeback. Seine Rückkehr ins Team trug zur Motivation und Dynamik der Gastmannschaft bei.

Das Spiel blieb bis zur letzten Minute spannend, und die HSG Aschaffenburg 08 II kämpfte hart um jeden Punkt. Beide Mannschaften zeigten besonders im Rückraum, sowie bei der HSG 08 durch die präzisen Aktionen ihrer Außenspieler eine eindrucksvolle Leistung.

Kurz vor dem Ende konnte der Gastgeber als Sulzbach mit 2 Toren in Führung gehen, eine gute Abwehrleistung sowie einen 7-Meter-Tor in der letzten Sekunde von Peter Störger sorgten für den gerechten Ausgleich.

Nächste Woche geht es daheim im Top-Spiel gegen Tabellenführer HSG Kahl/Kleinostheim II.

Mario Bachmann (2), Patrick Lippert (8/3), Carsten Meyer (2), Tobias Meyer (1), Lars Gaida (1), Jan Husak (3), Marcel Reymann (2), Matthias Tiedge (4), Julius Fuchs (0), Joachim Spielmann (0), Thorsten Springer (0), Ingo Sauer (0), Peter Störger (8/1),



26.11.2023 16:00 MSG EMU II – HSG Aschaffenburg 08 II (15:14) 27:28

Spiel auf Messers Schneide

Am 26. November 2023 trafen in der Männer Bezirksliga B-Ost die MSG EMU II und die HSG Aschaffenburg 08 II in der Sporthalle Urberach aufeinander. Das spannende Duell endete mit einem knappen Ergebnis von 27:28 (15:14) zugunsten der HSG Aschaffenburg 08 II.
Die Gästemannschaft zeigte von Beginn an eine defensive Abwehrleistung und setzte auf ein schnelles und aggressives Spiel im Angriff. Allen voran Carsten Meyer erwies sich als Schlüsselspieler, der mit neun Toren, darunter 8 erfolgreiche 7-Meter, maßgeblich zum Erfolg der HSG Aschaffenburg 08 II beitrug. Unterstützt wurde er dabei von Mario Bachmann, Lars Gaida und Matthias Tiedge, die ebenfalls wichtige Tore erzielten.
Der Spielverlauf war geprägt von ständigen Führungswechseln und intensiven Duellen auf dem Spielfeld. Trotz einzelner Zeitstrafen und Verwarnungen behielt die HSG Aschaffenburg 08 II die Kontrolle über das Spiel. In entscheidenden Momenten bewies die Mannschaft Nervenstärke und eine geschlossene Abwehrarbeit, die es ermöglichte, den knappen Vorsprung zu verteidigen.
Besonders in den Schlussminuten, als die MSG EMU II versuchte aufzuholen, behielt die HSG Aschaffenburg 08 II ihre taktische Ausrichtung bei. Das Team zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung und setzte sich letztendlich mit einem Tor Unterschied durch.

Fazit:
Die HSG Aschaffenburg 08 II lieferte in einem packenden Duell gegen die MSG EMU II eine beeindruckende Leistung. Der Fokus auf ein schnelles und aggressives Spiel zahlte sich aus, und die individuellen Stärken der Spieler prägten den Spielverlauf entscheidend. Die geschlossene Mannschaftsleistung und taktische Disziplin ermöglichten es der HSG Aschaffenburg 08 II, den knappen Sieg bis zum Schlusspfiff zu behaupten. Ein intensives Handballspiel, das den Zuschauern packende Momente und spannende Aktionen bot.

Mario Bachmann (6), Tobias Meyer (0), Carsten Meyer (9/8), Lars Gaida (4), Marcel Reymann (1), Jan Husak (3), Julius Fuchs (0), Matthias Tiedge (3), Joachim Spielmann (0), Jan Jäckels (0), Fabian Herold (0), Andras Arnold (0), Markus Dusolt (2),



19.11.2023 17:00 HSG Aschaffenburg 08 II – HSG Aschafftal III (13:12) 24:28

Erste Heimniederlage für unsere Reserve

Erneut musste unsere Reserve am Sonntagnachmittag zu einem Heimspiel antreten. Etwas Ersatzgeschwächt hatte die HSG Aschaffenburg II die 3. Mannschaft der HSG Aschafftal zu Gast. Gerade im Rückraum fehlten unserer Reserve gleich 2 Leistungsträger.
Es war jedoch von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe. Insbesondere in den ersten Minuten zeigte unsere HSG eine solide Abwehrleistung und konnte nach einem 3:3 sogar in der 14. Minute mit 7:4 in Führung gehen. Die HSG Aschafftal konnte sich jedoch immer mehr steigern, insbesondere den Torhüter der Gäste schoss unsere HSG immer mehr warm. So konnten die Gäste bereits in der 20. Minute zum 9:9 ausgleichen. Bis zur Halbzeit erkämpften sich die Hausherren eine knappe 13:12 Führung.
In der zweiten Halbzeit lief für die Heimmannschaft immer weniger rund, insbesondere die 7-Meter Ausbeute lies sehr zu wünschen übrig. In der 40. Minute ging die HSG Aschafftal mit 15:18 in Führung. Diesen Vorsprung rannte unsere Reserve das ganze Spiel über nun hinterher. Zwischenzeitig wurde dieser auf 20:25 ausgebaut. Somit war die erste Heimniederlage für die HSG Aschaffenburg bereits besiegelt und konnte bis zum 24:28 Endstand nichts mehr ausrichten. Abschließend und zweifelsohne war der Matchwinner der Torhüter der Gästemannschaft, der 7 von 10 7-Meter entschärfen konnte. Anders gesagt, war eine 7-Meter Ausbeute der Hausherren von 3 von 10 natürlich viel zu schlecht, was letzten Endes dann auch den Sieg kostete.

Thomas Gürth (4), Mario Bachmann (3), Tobias Meyer (7), Jan Husak (2), Marcel Reymann (4), Julius Fuchs (2), Manuel Springer (1), Joachim Spielmann (0), Matthias Tiedge (1), Erik Löffler (0), Andras Arnold (0), Thorsten Springer (0), Fabian Herold (0),



12.11.2023 18:00 TV Großwallstadt III – HSG Aschaffenburg 08 II (13:16) 23:33

Auswärtssieg für die Reserve der HSG Aschaffenburg

Am Sonntagabend war unsere Reserve zu Gast bei der 3. Mannschaft des TV Großwallstadt. Zu dieser ungewohnten Zeit erwischten die Gäste den besseren Start und konnten gingen nach 12 Minuten mit 5:9 in Führung. Darauf folgte die wohl schlechteste Phase der HSG, wodurch die Hausherren in der 20. Minute zum 10:10 ausglichen. Bis zur Halbzeit konnte sich die HSG jedoch wieder mit 13:16 absetzen.
In der Pause fruchtete wohl die Halbzeitansprache des Trainers Ingo Sauer. Die Mannschaft raufte sich zusammen und konnte sich in der 42. Minute mit 18:24 absetzen. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel wohl bereits entschieden, da auch von der Heimmannschaft keine nennenswerte Gegenwehr mehr kam. Insbesondere konnten sich die Gäste auf den sicheren 7 Meter Schützen Patrick Lippert und die spielstarken Lars Gaida, Tobi Meyer, Mario Bachmann und Thomas Gürth verlassen.
Dadurch war der Auswärtssieg nach der Halbzeit kaum mehr gefährdet und die HSG konnte sich über einen 23:33 Auswärtserfolg freuen.

Thomas Gürth (7), Patrick Lippert (12), Lars Gaida (1), Mario Bachmann (5), Tobias Meyer (5), Marcel Reymann (1), Joachim Spielmann (0), Manuel Springer (1), Matthias Tiedge (1), Jan Jäckels (0), Thorsten Springer (0), Fabian Herold (0), Markus Hock (0),



07.10.2023 15:00 HSG Aschaffenburg 08 II – TV Kleinwallstadt aK II (a.K.) (15:9) 29:19

Erneuter Heimsieg

Gegen die 2. Mannschaft von Kleinwallstadt, die in dieser Runde außer Konkurrenz an den Start geht, gelang unserer 2. Mannschaft am Sonntag ein deutlicher und verdienter Heimsieg. Zuhause ist man in dieser Runde also noch verlustpunktfrei.
Bereits zu Beginn erreichte die Heimmannschaft eine komfortable Führung, wobei v.a. die Abwehr der Schlüssel zum Erfolg war. Geklaute Bälle und eine schnelle Handlungsfähigkeit führten zu einfachen Toren und über die Stationen 5:1, 10:5 und 14:6 setzte man sich immer weiter ab. Kleinwallstadt tat sich speziell im Positionsangriff schwer, konnte den Rückstand bis zur Pause gegen eine munter wechselnde Aschaffenburger Mannschaft aber immerhin noch auf 15:9 verkürzen.
In der zweiten Halbzeit wechselten die Gastgeber weiter munter durch und kamen weiterhin zu einigen einfachen Toren über Tempogegenstöße. So konnte man das Spiel frühzeitig entscheiden und am Ende einen komfortablen Sieg einfahren.

Thomas Gürth (4), Patrick Lippert (5), Carsten Meyer (5), Mario Bachmann (4), Lars Gaida (5), Jan Husak (2), Tobias Meyer (2), Marcel Reymann (1), Julius Fuchs (1), Joachim Spielmann (0), Thorsten Springer (0), Fabian Herold (0), Andras Arnold (0), Matthias Tiedge (0),



23.09.2023 15:00 HSG Aschaffenburg 08 III – HSG Hörstein/Michelbach II (20:14) 35:30

Torreicher Heimsieg für die 2. Mannschaft

Am Samstag hatte unsere 2. Mannschaft die Reserve der HSG Hörstein/Michelbach zu Gast.
Die Hausherren sind äußerst gut in die Partie gestartet und konnten mit 8:2 in Führung gehen. Diesen Vorsprung konnten die Gastgeber weites gehend halten, dies lag vor allem an der guten Chancenverwertung, während die Abwehrleistung doch zu wünschen übrig lies. So ging es über die Stationen 10:5, 14:8 und 17:12 mit 20:14 in die Kabinen.
Die 2. Hälfte begann ähnlich wie die erste endete, gute Chancenverwertung auf beiden Seiten, mann könnte aber auch sagen, schlechtes Abwehrverhalten auf beiden Seiten.
In der 39. Minute kamen die Gäste sogar nochmal auf 25:22 heran. Doch die HSG AB konnte sich bis zur 55. Minute wieder bis auf 34:26 absetzen, da war der Drops dann endgültig gelutscht und die Hausherren ließen die Partie bis zum Endstand von 35:30 auslaufen.
Der Trainer der HSG AB fasste das Spiel am Ende kurz zusammen: „Geiler Angriff, bescheidene Abwehr. Das kann man so stehen lassen.

Carsten Meyer (2), Mario Bachmann (4), Marcel Reymann (1), Thomas Gürth (8), Jan Husak (2), Joachim Spielmann (0), Julius Fuchs (1), Fabian Herold (0), Thorsten Springer (0), Lars Gaida (7), Jan Jäckels (0), Erik Löffler (1), Manuel Springer (1), Patrick Lippert (8),



17.09.2023 13:00 HSG Kahl/Kleinostheim II – HSG Aschaffenburg 08 II (17:12) 29:20

Niederlage zum Saisonauftakt

Am Sonntagmittag reiste die 2. Mannschaft der HSG Aschaffenburg zum Saisonauftakt nach Kleinostheim. Die neu formierte Mannschaft, auf die man im ersten Spiel der neuen Runde traf, hatte die Woche davor mit einem hohen Sieg für Aufsehen gesorgt.
Mit etwas dezimierter Truppe versuchten die Gäste luftsparend zu agieren, was durch lange Angriffe in der Offensive zunächst gut gelang. Auch die Defensivschwächen zu Beginn der Begegnung bekam man nach einigen Minuten immer mehr in den Griff, was auch durch das Zutun von Torhüter Thorsten Springer zunehmend Früchte trug. So kämpfte man sich nach dem 5:2 für Kleinostheim immer mehr heran und konnte beim Stand von 9:9 erstmals ausgleichen. Anschließend ging man sogar leicht in Führung (9:10) und nahm sechs Minuten vor der Halbzeit beim Stand von 13:12 nochmal eine Auszeit, um die letzten Minuten so gut es geht gestalten zu können. Leider machten sich danach erste konditionelle Schwächen bemerkbar, wodurch die Gastgeber auf 17:12 davonzogen.
Diese Führung gaben die Kleinostheimer in der zweiten Hälfte nicht mehr her, während die Aschaffenburger speziell im Angriff zu wenige kreative Ideen in ihr Spiel einfließen ließen. Im Rückraum fehlten ein, zwei Alternativen, um verschiedenen Spielern kostbare Minuten auf der Bank gönnen zu können. So war das Spiel spätestens beim 23:15 nach 44 Minuten entschieden. Mut macht vor allem die erste Halbzeit, auf der sich für die kommenden Aufgaben aufbauen lässt.

Joachim Spielmann (1), Mario Bachmann (3), Tobias Meyer (3), Marcel Reymann (2), Thomas Gürth (2), Carsten Meyer (6), Fabian Herold (0), Julius Fuchs (1), Thorsten Springer (0), Jan Husak (2),



Tore

Pos. Name Spiele Tore Tore/Spiel
1 Peter Störger 4 42 10,50
2 Patrick Lippert 5 40 8,00
3 Mario Bachmann 10 35 3,50
4 Tobias Meyer 8 28 3,50
5 Thomas Gürth 5 25 5,00
6 Carsten Meyer 5 24 4,80
7 Jan Husak 9 23 2,56
8 Lars Gaida 6 18 3,00
9 Marcel Reymann 7 12 1,71
10 Matthias Tiedge 8 10 1,25
11 Julius Fuchs 9 8 0,89
12 Manuel Springer 6 5 0,83
13 Markus Dusolt 1 2 2,00
14 Erik Löffler 3 1 0,33
15 Andras Arnold 4 1 0,25
16 Joachim Spielmann 10 1 0,10
17 Markus Hock 1 0 0,00
18 Ingo Sauer 1 0 0,00
19 Henric Resa 1 0 0,00
20 Jan Jäckels 3 0 0,00
21 Fabian Herold 6 0 0,00
22 Thorsten Springer 9 0 0,00