Herren 1

Team

Liga: Männer Bezirksliga A

Trainer: Alisa Stickl (Tel: 0152 31948864)

Betreuer: Yanis Harmance

Training 1: Di. 20:00 Uhr – 22:00 Uhr Erbighalle Schweinheim
Training 2: Do. 19:30 Uhr – 22:00 Uhr Schönberghalle Damm

Herren 1

Ergebnisse

02.06 HSG AB 08 – BSC Urberach | 32 – 19

28.05 HSG Bachgau – HSG AB 08 | 13 – 18

14.05 TSV Kirch-Brombach – HSG AB 08 | 17 – 26

07.05 HSG AB 08 – HSG Bachgau | 29 – 21

30.04 BSC Urberach – HSG AB 08 | 30 – 31

Nächstes Spiel

Keine Spiele in den nächsten Woche

Spielberichte

11.06.2022 19:00 HSG Aschaffenburg 08 – TSV Kirch-Brombach (17:15) 33:25

Aufstieg unklar bis zum letzten Spiel

Am 11.06 empfing die HSG Aschaffenburg 08 die MSG Odenwald in der Schönberghalle/Damm.
Die ersten 30 Minuten des Spiels waren sehr ausgeglichen, zumal die HSG Ihre Stärke nicht konsequent auf dem Platz zeigen konnte.
Somit kam es in der ersten Halbzeit zu einem Kopf-an-Kopf Rennen mit einem knappen Vorsprung für die HSG. Zwischenzeitlich konnte sich die HSG absetzen, jedoch gelang es den Männern von Odenwald II immer die Rückstände aufzuholen.
Mit dem Halbzeitton konnte Julian Sandner durch ein präzises Anspiel von Lars Gaida noch eine zwei Punkte Führung für die Halbzeitpause erzielen. (17:15)
In der zweiten Halbzeit hingegen konnte sich der Gastgeber durch viele Einzelleistungen im Angriff sowie in der Defensive immer deutlicher absetzen. Dadurch stand dem wohl wichtigsten Sieg einer langen und Kräfte zehrenden Saison nichts mehr im Wege.

Die Partie endete 33:25 und so schaffte die HSG Aschaffenburg 08 im letzten Spiel der Saison den Aufstieg in die Bezirksoberliga.

Philipp Zellner (6), Matthias Schüssler (5), Julian Sandner (5), Marcel Pfirsching (3), Daniel Zellner (6), Lars Gaida (4), Felix Braun (3), David Schießer (1),



02.06.2022 20:00 HSG Aschaffenburg 08 – BSC Urberach (16:7) 32:19

Aschaffenburg siegreich im Charakterspiel gegen die MSG EMU.

Am Donnerstag empfing die HSG Aschaffenburg 08 die MSG Eppertshausen/Münster/Urberach zum Rückspiel der Aufstiegsrunde. Für beide Mannschaften ist ein Sieg eine Voraussetzung für den Aufstieg. Daher kamen an diesem Tag zahlreiche Fans in die Schönberghalle, um die Herren zu unterstützen.
Zu Beginn des Spiels konnte sich die HSG unter anderem durch 7 m Tore eine 6 Tore Führung in der 13. Minute erspielen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnte die MSG gegen die kompakte Abwehr der HSG und starke Paraden von dem Torhüter Timo Kempf lediglich 7 Tore erzielen. Die HSG konnte sich im Angriff gut durchsetzen und somit die Führung auf 9 Tore zu einem Halbzeitstand von 16:7 ausbauen.
Auch in der zweiten Halbzeit konnte die HSG durch erfolgreiche Angriffe und ein kompakte Abwehr die Führung bis auf 12 Tore in der 40. Minute ausbauen. Im weiteren Verlauf des Spiels konnte die HSG durchgehend eine Führung von mindestens 10 Toren halten und sicherte sich somit einen souveränen Sieg gegen die MSG (Endstand 32:19).

Philipp Zellner (10), Matthias Schüssler (6), Julian Sandner (3), Marcel Pfirsching (6), Lars Gaida (2), Daniel Zellner (3), Felix Braun (2),



28.05.2022 16:00 HSG Bachgau – HSG Aschaffenburg 08 (6:8) 13:18

Wichtiger Sieg gegen die HSG Bachgau II im Aufstiegskampf

Am Samstag Nachmittag waren die Herren aus Aschaffenburg in Stockstadt zu Gast, um gegen die zweite Herrenmannschaft Bachgaus anzutreten. Die HSG Bachgau ging zu Beginn schell in Führung und konnte diese bis zur 26 Minute halten. Erst dann konnten die Aschaffenburger, durch eine enorm starke Offensivleistung von Matthias Schüssler, in Führung gehen. Bis zur Halbzeitpause konnte die HSG Aschaffenburg eine Führung von 8:6 erspielen und immerhin mit einem geringen Vorsprung in die Kabine gehen.
In der Pause appellierte Trainerin Alisa Stickl an ihre Männer, dass die kommende Hälfte ein harter Kampf wird und die psychische Einstellung in den kommenden Minuten über Sieg oder Niederlage entscheiden wird.
Entschlossen den Aufstieg in die Bezirksoberliga zu schaffen, starteten die Aschaffenburger motiviert und erholt in die zweite Halbzeit.
In dieser konnten die Aschaffenburger zunächst einen 3 Tore Vorsprung herausspielen. Ab der 40 Spielminute legte der ohnehin schon starke Rückhalt im Tor, Timo Kempf, noch eine Schippe drauf. In kombination mit einer sehr stabilen Abwehr der Gäste konnte eine 7 Tore Führung erzielt werden. Der erkämpfte Vorsprung konnte von den Bachgauer Herren bis zum Ende des Spiels nicht wieder aufgeholt werden und so endete die Partie mit 18:13 für die HSG Aschaffenburg 08.

Philipp Zellner (1), Matthias Schüssler (11), Julian Sandner (3), Marcel Pfirsching (1), Felix Braun (2),



14.05.2022 15:30 TSV Kirch-Brombach – HSG Aschaffenburg 08 (8:12) 17:26

Starke Abwehrleistung bringt den Sieg gegen die MSG Odenwald.

Am Samstag Nachmittag bestritt die erste Herrenmannschaft der HSG Aschaffenburg ihr drittes Spiel der Aufstiegsrunde auswärts gegen die MSG Odenwald 2.
Das Spiel begann schleppend, da sich keine Mannschaft absetzten konnte. Spielerische Vorteile auf Seiten unserer HSG waren zwar deutlich, jedoch blieben zahlreiche Chancen ungenutzt. Die in der 17. Minute genommene Auszeit der Gäste zeigte letztendlich Wirkung. Bis zur Halbzeit schafften es unsere Männer, eine 8:12 Tore Führung zu erkämpfen.

Am Anfang der zweiten Halbzeit nutzte die HSG eine zwei Minuten Zeitstrafe effektiv aus, sodass die Führung auf 10:17 ausgebaut werden konnte.
Die große Stärke der Gäste und Schlüssel zum Sieg war schlussendlich aber eine konstant starke Abwerleistung, welche selbst bei zweifacher Unterzahl solide agierte.
Zum Ende des Spiels belohnte sich die HSG Aschaffenburg und trat mit weiteren zwei Punkten und dem 17:26 Tore Sieg die Heimreise an.

Philipp Zellner (7), Matthias Schüssler (3), Marcel Pfirsching (1), Daniel Zellner (2), Lars Gaida (7), Johann Bayer (4), Felix Braun (2),



07.05.2022 17:00 HSG Aschaffenburg 08 – HSG Bachgau (18:9) 29:21

Souveräner Heimsieg gegen Bachgau II

Am Samstag Nachmittag um 17 Uhr empfingen die Aschaffenburger Herren die Gäste der HSG Bachgau II in Damm zum zweiten Spiel der Aufstiegsrunde.

Das erste Tor des Spiels fiel in der 4. Minute durch Matthias Schüssler für die Gastgeber. Die enorm starke Abwehr der Aschaffenburger ließ den Gästen sehr wenige Chancen, außerdem konnten aus Tempogegenstößen, nach einfachen Ballgewinnen, zahlreiche Tore erzielt werden. So stand es 8:1 für Aschaffenburg bis zur 15. Minute, in welcher die Herren aus Bachgau ihr zweites Tor erzielen konnten. Die Führung der Gastgeber legte bereits früh den Grundstein für einen erfolgreichen Ausgang der Partie. Eine konstant stabile Defensivleistung verhinderte zahlreiche Tore der Gäste, wodurch die Aschaffenburger Herren mit 9 Toren Führung in die Pause gehen konnten. (18:9)
Auch in der zweiten Halbzeit starteten die Gastgeber so stark, wie sie aufgehört hatten und konnten so den bereits großen Vorsprung aufrecht erhalten. Zeitweise gelang es Aschaffenburg sich um 12 Tore abzusetzen. Zum Ende der Partie erzielten die Bachgauer Herren noch einige Treffer, um den Abstand auf acht Tore zu verkürzen. Das reichte jedoch nicht aus, um den enormen Vorsprung aufzuholen und so stand es zum Ende des Spiels 29:21 für die HSG Aschaffenburg 08.

Philipp Zellner (10), Matthias Schüssler (1), Marcel Pfirsching (5), Daniel Zellner (2), Lars Gaida (4), Johann Bayer (5), Felix Braun (1), David Schießer (1),



30.04.2022 14:00 MSG Eppertsh/Münster/Urberach – HSG Aschaffenburg 08 (18:19) 30:31

Wichtiger Sieg der Aschaffenburger Herren im ersten Aufstiegsspiel gegen Urberach

Diesen Samstag waren die Herren 1 des HSG Aschaffenburg zu Gast in Urberach, wo sie von der MSG Eppertshausen/Münster/Urberach empfangen wurden.
Anpfiff war um 14 Uhr und nach einem hektischen Start in das Spiel mit häufigen Ballbesitzwechseln konnten die Hausherren ihre Chancen zunächst besser nutzen und führten somit in der siebten Spielminute mit 7:4 Treffern. Das Heimteam konnte diese Führung eine kurze Zeit verteidigen, bevor die HSG langsam immer mehr Fahrt aufnahm und sich stetig herankämpfte. Die Defensive der Gäste hatte sich mittlerweile besser sortiert und konnte einige Angriffe der MSG erfolgreich abwehren. In der Offensive wurde die HSG vor allem durch individuelle 1-Gegen-1 Aktionen gefährlich, woraus zahlreiche Tore fielen. Heraus stach dabei die Nummer 99 der HSG Aschaffenburg mit Matthias Schüssler, welcher immer wieder Lücken in der Abwehr der MSG fand und erfolgreich nutzte. In Folge glich die HSG in der 27. Spielminute aus und schaffte zur Halbzeit sogar ein Tor Vorsprung mit in die Kabine zu nehmen.
Somit stand es zur Halbzeit 18:19 für die HSG Aschaffenburg.
Die zweite Halbzeit ging so weiter, wie die erste aufhörte. Es war längst ein stark umkämpftes Spiel geworden und die beide Mannschaften schenkten sich nichts. Es wurde hart aber fair um jeden Ball gekämpft.
Trotz einiger Ausgleichstore der MSG in der zweiten hälfte, gelang es den Aschaffenburger Herren stets die Führung in der Hand zu behalten und den Gegner, mit Fortlaufen der Uhr, zunehmend unter Druck zu setzen.
Die Partie blieb spannend bis zum Ende. Die Herren der MSG schafften es, bis zum Ende dranzubleiben und so fiel die Entscheidung erst in der letzten Spielminute, nachdem Marcel Pfirsching mit 29:31 das letzte und wichtigste Tor für die HSG erzielte.
Die restlichen Sekunden reichten dem Gegner nicht mehr zum Ausgleich, woran auch das letzte Tor von der Nummer 14 der MSG, nichts mehr änderte. Die HSG siegte somit verdient auswärts in ihrem ersten Spiel der Play-Offs.
Die Mannschaft der HSG bewies mit dem Sieg Kämpfermentalität und hat nun weiterhin alle Karten in den eigenen Händen. Trainerin Alisa Stickl zeigt sich angesichts des Erfolgs ihrer Mannschaft, trotz geschwächten Kaders, sehr stolz.

Philipp Zellner (5), Matthias Schüssler (13), Julian Sandner (2), Marcel Pfirsching (1), Daniel Zellner (4), Lars Gaida (4), Nico Berger (2),



02.04.2022 19:00 HSG Aschaffenburg 08 – HSG Aschafftal (19:18) 31:24

Wichtiger Heimsieg gegen die HSG Aschafftal

Am Samstagabend empfing die erste Herrenmannschaft der HSG Aschaffenburg 08 die Herren der HSG Aschafftal II in der Schönberghalle Damm. Nach der Auswärtsniederlage der letzten Woche in Kirchzell war die Motivation der Aschaffenburger, die Punkte in der eigenen Halle zu behalten, entsprechend hoch.
Das Spiel startete mit dem Führungstreffer der Gäste und die ersten Minuten blieben sehr ausgeglichen. In der siebten Minute konnte sich jedoch das Heimteam durch einen Siebenmeter-Treffer zum 5:3 leicht absetzen. Durch offensive Erfolge beider Seiten blieb die Halbzeit allerdings spannend und Aschaffenburg ging mit nur einem Tor Führung in die Pause. (19:18)
Motiviert, den Angriff der Gäste in der zweiten Halbzeit besser zu unterbinden, starteten die Aschaffenburger Herren in die zweite Runde. Gleich zu Beginn der Halbzeit überzeugten die Aschaffenburger Herren mit einer deutlich stärkeren Abwehr- und Torhüterleistung. So gelang es den Vorsprung auf 28:20 zu erweitern. Dieser große Rückstand konnte von den Gästen nicht aufgeholt werden. Mit einem Endstand von 31:24 holte sich Aschaffenburg den gewünschten und letztendlich verdienten Heimsieg gegen die Aschafftaler Herren.

Philipp Zellner (8), Matthias Schüssler (2), Julian Sandner (8), Marcel Pfirsching (4), Johann Bayer (0), Daniel Zellner (6), Lars Gaida (0), Dominik Neufeld (1), Nico Berger (2), Felix Braun (0), Noah Sam (0), András Arnold (0), Benedikt Schildge (0), Timo Kempf (0), Yanis Harmance (0), David Schießer (0),



27.03.2022 18:00 TV Kirchzell – HSG Aschaffenburg 08 (16:14) 27:24

Verdiente 27:24-Auswärtsniederlage gegen TV Kirchzell II

Am Sonntagabend reiste die 1. Herren zur Zweitvertretung des TV Kirchzell. Nachdem Heimspielsieg gegen TV Glattbach/Haibach II wollte das junge HSG-Team im letzten Auswärtsspiel der Vorrunde nachlegen. Hierfür stand Trainerin Alisa Stickl leider nur ein dezimierter Kader zur Verfügung, da unter anderem lediglich Y. Harmance auf der Torhüterposition mit nach Kirchzell reiste.
Das HSG-Team starte gut in die Partie und konnte sich durch eine stabile Abwehr und gute Verwertung der sich bietenden Chancen schnell über 3:0 auf 5:9 in der 15. Spielminute absetzen. Dann kam es allerdings zu einem Bruch im Spiel der HSG. Durch Umstellung des Gegners bekam die Abwehr nicht mehr den Zugriff auf die Gegenspieler und die freie Wurfmöglichkeiten im Angriff wurden teilweise fahrlässig vergeben. Dadurch gelang es den Kirchzeller Herren eine 2-Tore-Halbzeitführung rauszuspielen.
In der zweiten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft absetzen, wobei es die Mannen der HSG mehrfach versäumten den Ausgleich zu erzielen. Schlussendlich stand nach 60 gespielten Minuten eine verdiente 27:24 Auswärtsniederlage auf der Anzeigetafel. Zum Abschluss der Vorrunde treffen die 1. Herren am 01.04.2022 in der heimischen Schönberghalle auf die HSG Aschafftal II.

Philipp Zellner (9), Matthias Schüssler (1), Julian Sandner (6), Marcel Pfirsching (2), Daniel Zellner (3), Nico Berger (2), Felix Braun (1),



19.03.2022 19:00 HSG Aschaffenburg 08 – HSG 2020 Haibach/Glattbach (18:11) 33:28

Sieg im Rückspiel gegen HSG Haibach/Glattbach II

Vergangenen Samstag empfing die HSG Aschaffenburg 08 die HSG Haibach/Glattbach II zum Rückspiel der Runde.

Das Spiel begann mit hohem Tempo von beiden Seiten, wodurch bereits ein Spielstand von 5:3 nach vier Minuten entstand. In den folgenden Angriffen gelang es der HSG Aschaffenburg weiter zu punkten und mit einer geschlossenen Abwehr weitere Gegentore zu verhindern. So konnte in der 16. Minute die Führung der Aschaffenburger Herren zu einem Stand von 13:5 ausgebaut werden.
Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit gelang es Haibach/Glattbach ihren Rückstand bis auf fünf Tore zu minimieren. Die erste Halbzeit endete jedoch mit einer sieben Tore Führung für die HSG Aschaffenburg (18:11).
Auch in der zweiten Halbzeit konnte die HSG Aschaffenburg durch gutes Rückzugsverhalten und Abwehrarbeit das Tempospiel der Gegner unterbinden, wodurch Haibach/Glattbach nur sechs Tore in den ersten 14 Minuten der zweiten Hälfte erzielen konnte. Währenddessen
konnte die HSG Aschaffenburg die Führung bis auf neun Tore ausbauen. Im weiteren Verlauf des Spiels gelang es Haibach/Glattbach nicht diesen Rückstand aufzuholen, was in einem Sieg der HSG Aschaffenburg zum 33:28 resultierte.

Philipp Zellner (9), Matthias Schüssler (3), Julian Sandner (5), Marcel Pfirsching (3), Lars Gaida (4), Daniel Zellner (3), Dominik Neufeld (4), Felix Braun (1), Noah Sam (1),



05.03.2022 19:30 HSG Aschaffenburg 08 – TV Niedernberg (12:14) 27:32

Enttäuschende Niederlage im Heimspiel gegen Niedernberg

Am Samstagabend empfing die erste Herrenmannschaft aus Aschaffenburg die ersten Herren des
TV Niedernbergs in der Erbighalle in Schweinheim.
Nach dem Sieg gegen Sulzbach erhoffte man sich auch hier erneut 2 Punkte mitzunehmen, da diese höchstwahrscheinlich in der Aufstiegsrunde von Bedeutung sein werden.

Der Beginn der Partie gestaltete sich ausgeglichen, trotz der sehr offenen Abwehrformation der Gäste gelang es der HSG immer wieder durch starke Eins-Eins-Aktionen zu Toren zu kommen. In der 21. Minute konnte man sich sogar beim Stand von 10:7 mit drei Toren absetzten. Aufgrund von vielen technischen Fehlern und Fehlwürfen im Angriff der Hausherren, konnten sich die Gäste aus Niedernberg jedoch zur Halbzeit eine Führung von zwei Toren erspielen (12:14).
Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich: viele technische Fehler, Fehlwürfe und im allgemeinen Unkonzentriertheiten bei der HSG ermöglichten dem TV Niedernberg seinen Vorsprung sogar noch zu vergrößern, sodass diese am Ende 2 Punkte mitnehmen konnten (Endstand: 27:32).
Die HSG kam zwar mit der offenen Abwehr der Gäste relativ gut zurecht, jedoch hat sich die Heimmannschaft mit den unzähligen Fehlern selbst im Weg gestanden und am Ende waren sie an diesem Spieltag einfach nicht die bessere Mannschaft.

Philipp Zellner (5), Matthias Schüssler (10), Julian Sandner (0), Marcel Pfirsching (1), Johann Bayer (4), Lars Gaida (0), Daniel Zellner (2), Dominik Neufeld (1), Felix Braun (0), Nico Berger (4), Noah Sam (0), András Arnold (0), Benedikt Schildge (0), Timo Kempf (0), Yanis Harmance (0), David Schießer (0),



26.02.2022 18:00 HSG Sulzbach/Leidersbach – HSG Aschaffenburg 08 (12:14) 25:27

Starke Mannschaftsleistung im Hexenkessel von Sulzbach bringt 2 Punkte nach Aschaffenburg

Am Samstagabend lud die HSG Sulzbach/Leidersbach zum Spitzenspiel in die Main-Spessart-Halle in Sulzbach. Trainerin Alisa Stickl schwor die erste Herrenmannschaft auf ein hart umkämpftes und anstrengendes Spiel ein. Ziel war es die bittere Niederlage im Hinspiel in heimischer Halle wieder gutzumachen. Beide Mannschaften starteten mit guten Kombinationen im Angriff, sodass das Spiel in den ersten 15 Minuten sehr ausgeglichen war (8:10). Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit gelang es der Abwehr der Gäste immer häufiger den Angriff der HSG Sulzbach/Leidersbach abzuwehren. Dadurch gelang es den Aschaffenburger Herren sich in der 20. Spielminute erstmals auf 4 Tore abzusetzen (9:13). Die letzten Minuten in der ersten Halbzeit kamen die Gastgeber dann wieder aufgrund längerer Überzahl dann bis auf 2 Zähler heran (12:14).
Nach dem Seitenwechsel starteten beide Mannschaften wieder hoch motiviert mit guten Angriffen aus der Kabine und es entstand ein offener Schlagabtausch mit schnellen Ballwechseln und vielen Toren auf beiden Seiten. Philipp Zellner konnte immer wieder den gegnerischen Torwart über Außen bezwingen, sodass die HSG Sulzbach/Leidersbach in dieser Phase den 2-Tore-Abstand nicht reduzieren konnte. Ab der 40. Spielminute erlangte die Aschaffenburger Abwehr wieder besseren Zugriff und konnte trotz roter Karte von Matthias Schüssler in der 48. Spielminute den Abstand vergrößern und führte in der 50. Spielminute mit 25:20. Nach einer Auszeit der Gastgeber drehten diese noch einmal auf und konnten durch starke Angriffe den Abstand in der 56. Spielminute auf 24:25 verkürzen. Der Gastgeber versuchte unter Unterstützung seiner Zuschauer dann mit offensiven Abwehrspiel die Aschaffenburger Herren aus dem Konzept zu bringen, jedoch gelang es der HSG 08 in der 58. Spielminute das 26:24 durch Nico Berger zu erzielen. Ein schneller Anschlusstreffer der Gastgeber reichte nicht und die Aschaffenburger erzielten nach einer Auszeit 30 Sekunden vor Ende des Spiels durch Marcel Pfirsching den Treffer zum Endstand 25:27.
Bedanken möchte sich die Mannschaft bei den vielen angereisten Gästefans, welche durch laute Unterstützung die starke Mannschaftsleistung noch befeuern konnten.

Philipp Zellner (7), Matthias Schüssler (8), Julian Sandner (4), Marcel Pfirsching (1), Johann Bayer (0), Lars Gaida (1), Felix Braun (0), Daniel Zellner (2), Dominik Neufeld (3), Nico Berger (1), Noah Sam (0), András Arnold (0), Benedikt Schildge (0), Timo Kempf (0), Yanis Harmance (0), David Schießer (0),



13.02.2022 18:30 TV Niedernberg – HSG Aschaffenburg 08 (11:13) 23:26

Hart erkämpfter Sieg der HSG Aschaffenburg 08 gegen den TV Niedernberg

Am Sonntagabend um 18:30 Uhr empfing der TV Niedernberg in der Hans Herrmann Halle die Herren 1 HSG Aschaffenburg 08.
Die ersten fünf Minuten des Spiels verliefen ohne Tore für beide Mannschaften. In der 6. Minute erzielte Thomas Schecher das erste Tor für die Mannschaft der Gastgeber. Kurz darauf allerdings erzielte Lars Gaida das erste Tor für die HSG Aschaffenburg. In der 12. Minute konnten sich die Gäste erstmals mit drei Toren absetzen (2:5). Die Führung der Gäste konnte bis zur 26. Minute gehalten werden. In der Schlussphase der ersten Halbzeit wurde es noch einmal knapp und Leichtsinnsfehler ermöglichten es dem TV Niedernberg auf ein Tor heranzukommen (11:12).
Kurz vor dem Ende der Halbzeit konnte HSG Aschaffenburg noch ein Tor erzielen und so mit zwei Toren Führung in die Pause zu gehen. (11:13)
Nach Beginn der zweiten Halbzeit konnte der TV Niedernberg durch eine Überzahl wieder Anschluss finden und sich bis auf ein Tor heranzuarbeiten. (13:14) Den Gästen gelang es nicht die Führung deutlich auszubauen, allerdings wurde diese nie an den TV Niedernberg übergeben. Ab der 41. Minute gelang es der HSG Aschaffenburg endlich durch eine starke Abwehrleistung sowie Chancenverwertung eine deutliche Führung zu erkämpfen, in der 44. Minute stand es 15:21. Dieses erarbeitete Polster konnten die Gäste bis zum Ende der Partie ausnutzen. Der TV Niedernberg kam in den letzten Spielminuten noch bis auf drei Tore an die HSG Aschaffenburg heran, welche das Spiel jedoch souverän mit 23:26 beenden konnte.

Philipp Zellner (9), Matthias Schüssler (3), Julian Sandner (3), Johann Bayer (1), Marcel Pfirsching (3), Lars Gaida (1), Felix Braun (0), Daniel Zellner (2), Dominik Neufeld (1), Noah Sam (0), András Arnold (0), Benedikt Schildge (0), Timo Kempf (0), Yanis Harmance (0), David Schießer (0), Nico Berger (3),



05.02.2022 17:00 HSG Aschaffenburg 08 – HSG Sulzbach/Leidersbach (7:7) 15:19

Niederlage im Auftakt nach langer Coronapause

Am Samstagabend empfing die erste Herrenmannschaft aus Aschaffenburg die ersten Herren der
HSG Sulzbach/Leidersbach in der Schönberghalle in Damm.
Zu Beginn des Spiels konnte sich keine der Mannschaften klar absetzen, lediglich die Herren aus
Aschaffenburg konnten in der 16. Minute mit drei Toren in Führung gehen. Diese Führung haben die
Hausherren durch unkonzentrierte Angriffe verspielt und somit konnten die Gäste zur Halbzeit zum
7:7 ausgleichen. Dieses Halbzeitergebnis kam durch eine gute Abwehr der Gastgeber aber leider auch
eine geringe Chancenverwertung der Hausherren zustande.
Durch Torerfolge beider Mannschaften am Anfang der zweiten Hälfte blieb das Spiel spannend und
keine der Teams konnte sich einen klaren Vorsprung erspielen. Mitte der zweiten Halbzeit konnten
die Gäste eine ein Tore Führung der Hausherren durch drei schnelle Tore drehen und gingen ab
diesem Zeitpunkt in Führung. Die Hausherren haben weiter gekämpft um wieder in Führung zu
gehen, jedoch konnten die Gäste ihre Führung bis zur 50. Minute halten und auf drei Tore ausbauen.
Trotz aller Bemühungen haben es die Herren aus Aschaffenburg nicht geschafft den Vorsprung
aufzuholen und mussten mit einer Niederlage zwei wichtige Punkte abgeben.

Philipp Zellner (3), Matthias Schüssler (2), Marcel Pfirsching (1), Julian Sandner (3), Johann Bayer (3), Lars Gaida (2), Felix Braun (0), Daniel Zellner (1), Dominik Neufeld (0), Noah Sam (0), Benedikt Schildge (0), András Arnold (0), Timo Kempf (0), Yanis Harmance (0), David Schießer (0),



13.11.2021 19:30 HSG Aschafftal – HSG Aschaffenburg 08 (5:17) 16:30

Überzeugender 16:30 Auswärtssieg gegen HSG Aschafftal II dank starker Abwehrleistung.

Am späten Samstagabend waren die ersten Männer zu Gast bei der zweiten Mannschaft der HSG Aschafftal.
Bereits zu Beginn des Spiels ließen die Männer aus Aschaffenburg den Gastgebern keine Chance zu punkten. Erst in der 13. Minute konnte die HSG Aschafftal II den ersten Punkt zu einem 1:7 erzielen. Die restliche Halbzeit verlief genau wie in der Anfangsphase, sodass die HSG Aschaffenburg 08 weiter ihre Führung ausbauen konnte, während sie den Gastgebern keine Möglichkeit zum Aufholen gab. Der Spielstand von 5:17 zur Halbzeitpause zeigte dies deutlich. Zu verdanken war das vor allem dem Aschaffenburger Torhüter Timo Kempf.
Zur zweiten Halbzeit sollte jedoch weiter Druck auf die Gastgeber ausgeübt werden, was erfolgreich umgesetzt wurde. HSG Aschafftal II konnte die große Tordifferenz nicht aufholen. Die Aschaffenburger Abwehr war mit ihrem Torhüter Timo Kempf zu stark, während die eigenen Angriffe erfolgreich verwertet werden konnten. Selbst der Neuzugang auf dem Feld, Andras Arnold, konnte seine stärken auf der Rechtsaußenposition zeigen und erzielte in der 58. Minute das 13:30. Schließlich konnten die Gastgeber in den letzten zwei Minuten noch dreimal punkten, sodass der Endstand 16:30 für die HSG Aschaffenburg 08 betrug.

Philipp Zellner (10), Marcel Pfirsching (1), Julian Sandner (1), Johann Bayer (2), Felix Braun (2), Matthias Schüssler (7), Lars Gaida (4), Daniel Zellner (2), András Arnold (1),



06.11.2021 17:00 HSG Aschaffenburg 08 – TV Kirchzell (17:11) 33:25

Souveräner 33:25 Heimsieg gegen TV Kirchzell II

Am Samstagabend empfingen die ersten Herren der HSG Aschaffenburg 08 die zweite Herrenmannschaft des TV Kirchzell in der heimischen Erbighalle. Nachdem das erste Saisonspiel erfolgreich gestaltet werden konnte, wollte das junge HSG-Team im ersten Heimspiel der Saison nachlegen. Hierfür stand Trainerin Alisa Stickl ein breiter Kader zur Verfügung. Lediglich Daniel Zellner (verletzt) und Yanis Harmance (private Gründe) waren verhindert.
In den ersten Minuten konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Erst ab der 10. Minute bekam die Aschaffenburger Defensive mit Torhüter Christopher Frey den Kirchzeller Angriff, um Rückraumschütze Oleh Soloviov (9 Treffer), besser in den Griff. Durch die solide Angriffsleistung konnten sich die Aschaffenburger Herren, trotz der frühen zweiten 2-Minuten Strafe gegen Matthias Schüssler, bis zur Halbzeit auf 17:11 absetzen.
Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte sich die ersten Herren unter den Augen der zahlreichen Zuschauer weiter absetzen. Die Abwehr bekam das Positionsspiel des Gegners immer besser in den Griff. Lediglich vermeidbare technische Fehler mit anschließenden Tempogegenstößen der Kirchzeller und eine zwischenzeitlich schwache Ausbeute bei klaren Torchancen verhinderten ein noch deutlicheres Endergebnis. Letztendlich konnte ein 33:25 Heimerfolg herausgespielt werden. Die starke Mannschaftleistung lässt sich auch an der Verteilung der Tore ablesen, da alle eingesetzten Feldspieler mindestens zwei Tore erzielten.

Philipp Zellner (9), Marcel Pfirsching (3), Julian Sandner (3), Felix Braun (2), Johann Bayer (4), Lars Gaida (3), Dominik Neufeld (2), Noah Sam (2), Matthias Schüssler (5),



31.10.2021 18:00 HSG 2020 Haibach/Glattbach – HSG Aschaffenburg 08 (11:17) 23:32

HSG Aschaffenburg 08 holt den Auswärtssieg im ersten Saisonspiel!

Die Runde startete für die HSG Aschaffenburg 08 auswärts in Haibach gegen den
Gastgeber HSG Haibach/Glattbach II.
Zu Beginn des Spiels hatte der Gastgeber die Möglichkeit, auf Grund von mangelnder
Chancenverwertung der HSG Aschaffenburg 08, die Führung zu erringen und führte nach
wenigen Minuten mit 4:2. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es der HSG
Aschaffenburg 08 jedoch schnell diesen Rückstand aufzuholen und den Ausgleich in der 11.
Minute zum 6:6 zu erzielen. In den folgenden 12 Minuten gelang es der HSG Aschaffenburg 08
eine 5 Tore Führung in der 23. Minute zum 9:14 aufzubauen. In den restlichen Minuten der
ersten Halbzeit konnte diese Führung gehalten werden und führte zu einem Halbzeitstand
von 11:17.
In den ersten Minuten nach der Halbzeit konnten die Gastgeber weiterhin nicht Fuß fassen
und ermöglichten es der HSG Aschaffenburg 08 eine 9 Tore Führung aufzubauen. Im weiteren
Verlauf des Spiels gelang es dem Gastgeber nicht mehr diesen Vorsprung merklich zu
verringern und das Spiel endete in einem Siege für die HSG Aschaffenburg 08 (23:32).

Benedikt Schildge (1), Yanis Harmance (0), Lars Gaida (1), Noah Sam (0), Timo Kempf (0), Philipp Zellner (11), Felix Braun (3), Julian Sandner (6), Daniel Zellner (1), Marcel Pfirsching (6), David Schießer (0), Johann Bayer (2), Dominik Neufeld (1), Matthias Schüssler (0),



Tore

Pos. Name Spiele Tore Tore/Spiel
1 Philipp Zellner 16 119 7,44
2 Matthias Schüssler 16 80 5,00
3 Julian Sandner 14 52 3,71
4 Marcel Pfirsching 16 42 2,63
5 Daniel Zellner 14 39 2,79
6 Lars Gaida 14 37 2,64
7 Johann Bayer 10 25 2,50
8 Felix Braun 15 19 1,27
9 Nico Berger 6 14 2,33
10 Dominik Neufeld 8 13 1,63
11 Noah Sam 8 3 0,38
12 David Schießer 8 2 0,25
13 Benedikt Schildge 6 1 0,17
14 András Arnold 6 1 0,17
15 Timo Kempf 6 0 0,00
16 Yanis Harmance 6 0 0,00